zurück

Zwischen Nachhaltigkeitsgedanken und Augmented Reality

Authentische Pflanzenanzucht und -vermarktung trifft auf virtuelle Realität. Warum im grünen Handel von heute beides so wichtig ist, zeigt das Barcamp von Markt in Grün.

Daniel Brown und Rudolf Sterkel 2019
Daniel Brown und Rudolf Sterkel sind zwei der Referenten beim Markt in Grün Barcamp 2019 in Köln.
Foto: privat

"Der Faktor Nachhaltigkeit wird für Endverbraucher immer wichtiger", weiß Rudolf Sterkel, Marketing- und Verkaufsberater bei der Heidezüchtung Cramer, dem Home der Garden Girls, zu berichten. Ebenso interessant für den Gartenfachhandel von heute und vor allem morgen ist aus Sicht von Daniel Brown, Marketing & Product Specialist bei der World of VR GmbH in Köln, die Erweiterung des stationären POS um digitale Animationen, wie sie im Netz längst üblich sind. Genau solche Fragen und viele mehr rückt das Markt in Grün Barcamp in den Fokus, das am 22. Februar in den Räumen der Rudolf Müller Mediengruppe in Köln stattfindet. In lockerer Atmosphäre gilt es, in inspirierenden Workshops und Sessions mehr über die Möglichkeiten und Musts im Handel zu lernen. Auf der Agenda finden sich neben den bereits angerissenen Themen so interessante Topics wie Storytelling am POS, Start-up-Experience, die Auswirkungen des Wertewandels in der Gesellschaft, Ansprache junger Zielgruppen, stationäres Aktionspotenzial, digitale Chancen in der Pflanzenvermarktung sowie mentale und physische Teamfitness. Noch bis zum 12. Februar ist die Anmeldung möglich.

06.02.2019