zurück

Westland launcht virtuellen Showroom

In einem digitalen Showroom macht Westland ab sofort seine Sortimente in 3D-Optik erlebbar.

Westland virtueller Showroom
Der virtueller Showroom von Westland setzt Neuheiten und Konzepte in Szene.
Foto: Westland

Damit reagiert das Unternehmen auf die gegenwärtige Situation vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Im virtuellen Showroom würden die Westland-Sortimente trotz aktueller Distanzregeln und Messe-Absagen hautnah erlebbar, heißt es in einer Pressemitteilung. Entwickelt wurde der virtuelle Verkaufsraum von Westland Horticulture in Großbritannien. Der Mutterkonzern, der sich als marktführend im Segment Gärtnern sieht, sei bekannt für hochwertige Produkte sowie innovative Konzepte,.

Neuheiten und künftige Marketingmaßnahmen im Fokus

Wie in einem echten Showroom führen die Westland-Ansprechpartner im 1:1-Gespräch oder via Video-Call durch die Produktrange: Großzügig präsentiert Westland seine Rasenkompetenz online und stellt zudem die Neuheit New Horizon vor – eine zu 100 Prozent torffreie Erdenmischung mit BIO3-Technologie. Den Indoor-Bereich setzt Westland mit Infos zur Orchideen- und Kakteenpflege in Szene. Viel Raum bekommt auch die komplette Produktpalette der Premium-Gartengeräte von Kent & Stowe. Ergänzt wird der digitale Showroom durch großflächige Infografiken zu den Produkten und Ausblicke auf zukünftige Marketingmaßnahmen: Wer selbst einen virtuellen Rundgang durch die Westland-Welt machen möchte, kann jetzt einen Termin vereinbaren.

02.10.2020

Newsletter Markt in Grün

Logo-Schriftzug markt in grün Newsletter
Sie möchten immer Up-to-Date sein? Wissen was es neues für die Grüne Branche gibt. Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.