zurück

Weihnachtliche Trends 2018

Auf der Christmasworld Trendschau in Halle 11.0, zeigt das Stilbüro Bora.Herke.Palmisano hilfreiche Anregungen und Ideen für die Gestaltung von Sortimenten, Kollektionen und Showrooms. Insgesamt vier Stilwelte unter den Namen "eclectic gathering", "splendid history", "vivid heritage" und "balanced sobriety" können betrachtet werden.

Die vier Stilwelten sollen Inspiration für die kommenden Festsaison liefern.
Die vier Stilwelten sollen Inspiration für die kommenden Festsaison liefern.
Foto: Messe Frankfurt/Pietro Sutera

Die vier Stilwelten sollen auf der Christmasworld 2018 den Kern der kommenden Festsaison bilden.

So zeichnet sich der Bereich „eclectic gathering“ durch eine Verbindung von Gegensätzlichkeit aus. Kristall, Folie, Perlmutt oder Spiegel in übertriebenen Formen und Muster spielen mit einer Collage in den Farben Pink, Lemon, Mandarine, Azur, Rosé, Schwarz und Gold zusammen.

„splendid history“ vereint Spitze, Edelsteine, Perlen, Marmor und extravagante Motive mit edlem Aventurin, Aquamarin und Gold. Die Stilwelt will so Luxuriöses und Elegantes unkonventionell und modern inszenieren.

„vivid heritage“ spielt mit kräftigen Farben wie Senf, Petrol und Rot. Dazu kommen folkloristische, ethnische Muster, Motive, Applikationen und Stickereien. Der Stil interpretiert dadurch traditionelle Handwerkstechnik unterschiedlicher Kulturkreise auf eine lebhafte und moderne Weise.

Die letzte Stilwelt „balanced sobriety“ zeigt ein puristisches Design, das inspiriert ist von der japanischen Ästhetik, vor allem durch helle Hölzer, mattes Messing und hochglänzende Oberflächen. Natürliche Töne von Reinweiß und Rotgold über kühles Grau bis hin zu tiefem Bordeauxrot und Schwarz, verleihen der Stilwelt einen zurückhaltenden Touch.

12.01.2018