zurück

Gute Stimmung zum Sechzigsten

Am gestrigen Montag hatte der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) zu seiner Wintertagung nach München geladen. Mehr als 340 Teilnehmer folgten dem Ruf, darunter auch etliche Urgesteine der Branche. Aus gutem Grund: Gefeiert wurden an der Isar nämlich auch 60 Jahre VDG-Verbandsgeschichte.

VDG-60-Jahre-Martina-Mensing-Meckelburg
Martina Mensing-Meckleburg feierte den Sechzigsten Geburtstag mit mehr als 340 Mitglieder.
Foto: MiG

Deutlich mehr VDG-Mitglieder als sonst nahmen dies zum Anlass, die Jubiläumstagung zu feiern. So versammelten sich im Münchner Holiday Inn City Center viele der aktuell 125 Mitgliedsbetriebe ebenso wie Lieferanten und Partner des VDG zum Wiedersehen und Blick nach vorne. Sogar sämtliche VDG-Präsidenten und zahlreiche Mitglieder des Präsidiums konnten für ein Foto auf die Bühne geholt werden.

Insgesamt blickt die Branche auf sechs Jahrzehnte zurück, in denen man das Geschäft gemeinsam vorantrieb. Wie das aussah, ließen unter anderem die Video-Rückblicke erahnen, in denen der VDG einige Urgesteine der Branche zu Wort kommen ließ. Doch auch die aktuelle Situation des VDG stand im Fokus, ebenso Visionen und Ideen für weitere Jahre.

So blickt man insgesamt auf ein positives Jahr zurück. Gut 3,2 Prozent konnten die VDG-Gartencenter 2019 zulegen. Besonders gut performen in der vergangenen Saison Pflanzen. Doch auch mit anderen Sortimentsbereichen war man zufrieden. Weiter stark bleiben die Themen Insektenschutz und Nachhaltigkeit. Und auch was den Olerum-Shop angeht, sieht sich der VDG gut aufgestellt. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von Markt in Grün.

21.01.2020