zurück

VDG verlängert Bienenaktion abermals

Die aufmerksamkeitsstarke und nachhaltige Aktion geht in die nächste Runde.

(v.l.:) VDG-Präsidentin Martina Mensing Meckelburg, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie der slowenische Landwirtschaftsminister Dejan Židan
(v.l.:) VDG-Präsidentin Martina Mensing Meckelburg, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie der slowenische Landwirtschaftsminister Dejan Židan
Foto: VDG

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die Initiative "Bienen füttern" heute zusammen mit VDG-Präsidentin Martina Mensing-Meckelburg, dem Deutschen Imkerbund und dem slowenischen Landwirtschaftsminister Dejan Židan in Berlin gestartet. Der Tag im Bundeslandwirtschaftsministerium stand unter dem Motto: "Blüht hier was? Stadt und Land gemeinsam für Bienen!" Ziel ist es, Endverbraucher für das Thema "Bienen" zu sensibilisieren und sie zu ermuntern, mehr bienenfreundliche Pflanzen, die selbstverständlich ohne Neonicotinoide produziert wurden, in ihrem Umfeld zu pflanzen.

Wie schon während der Vorgängerkampagne wird es auch diesmal viele bundesweite Aktionen hierzu geben. So werden Presse, Funk und Fernsehen anlässlich des Weltbienentags am 20. Mai das Thema intensiv in den Fokus rücken.

Gartencenter als Mittler

VDG verlängert Bienenaktion
Die aufmerksamkeitsstarke und nachhaltige Aktion geht in die nächste Runde.

Der grüne Handel ist hier ein wichtiger Multiplikator. Alle VDG-Mitglieder erhalten in der kommenden Woche gratis einen Karton mit „Bienen-App-Flyer“, einem „Pflanzenlexikon Bienenfreundliche Pflanzen“ sowie Bienen-Postkarten und sind aufgefordert, diese Materialien am POS auszulegen sowie diesen entsprechend zu gestalten. Einen passenden Deckenhänger erhalten VDG-Mitglieder vorab als Datei zum Selbstdruck oder wahlweise im Postbezug. Auch ein Gewinnspiel wird es geben. Sponsor Neudorff stellt dafür 50 Bienenhäuser sowie 50 Samenmischungen „Bienengarten“ zur Verfügung.

Aufmerksamkeit garantiert

Mit der Aktion verbindet der VDG das Nachhaltige mit dem Nützlichen, denn das Thema Bienenschutz genießt in der Bevölkerung eine hohe Aufmerksamkeit. Wer seinen POS entsprechend gestaltet und flankierend zur Aktion ausreichend bienenfreundliche Pflanzen im Angebot hat, hilft nicht nur der Umwelt, sondern kann davon auch profitieren. Und so geht`s: Bienenpflanzen, z. B. von Volmary und Selecta, ordern und POS vorbereiten, Deckenhänger ausdrucken und bestellen, eventuell begleitende Werbung schalten, ab 17. Mai gelieferte Werbematerialien am POS auslegen und Facebook-Beiträge des VDG zum Thema teilen.

17.05.2018