zurück

Toom eröffnet Pop-up-Store in der Kölner Innenstadt

Bis Ende Juni haben Garten- und Balkonfans ab sofort die Möglichkeit, sich in der 200 Quadratmeter großen Location auf der Breite Straße in Köln mit allem, was das Gärtnerherz begehrt, einzudecken. Denn Toom hat einen Pop-Store eröffnet.

Stadt Grün: unter diesem Namen eröffnete der Pop-Store von Toom in der Kölner Innenstadt.
Stadt Grün: unter diesem Motto eröffnete der Pop-Store von Toom in der Kölner Innenstadt.
Foto: miG

Zum Sortiment des „StadtGrün by toom“-Shops gehören demnach Pflanzen, Erde, Anzuchtmaterial und typische Handwerkzeuge. Auch das Toom Bio-Nutzgartensortiment der Eigenmarke „Naturtalent“ ist aufmerksamkeitsstark positioniert.

Urban Gardener im Visier

Zugeschnitten ist der Store sowohl hinsichtlich des Produktangebots als auch des Service vor allem auf die Bedürfnisse der urbanen Klientel, die häufig nur über eine kleine Terrasse oder einen Balkon verfügt, sich diesen aber ebenso wie Gartenbesitzer auf dem Land individuell gestalten will. Perfekt auf diese Zielgruppe abgestimmt ist auch das Begleitangebot. So wird es in dem Pop-up-Store während der kommenden drei Monate regelmäßig Workshops zu verschiedenen Pflanz- und Do-it-yourself-Themen geben. Testimonials sind u. a. die Bloggerin das „Garten Fräulein“ und TV-Gärtner René Wadas, den man auch als „Pflanzenarzt“ kennt.

Langfristige Ziele

Das neue temporäre Store-Konzept dient nicht nur dem schnellen Geschäft. So will Toom laut Geschäftsführer René Haßfeld auch sein Image stärken. „Es geht nicht darum, Umsatz zu machen, sondern Inspiration zu geben“, sagte er gegenüber den RM-Handelsmedien. Darüber hinaus darf der Shop auf Zeit als Test für ein neues urbanes Vertriebsformat verstanden werden.

16.04.2018