zurück

spoga+gafa stellt Stadtgärtnern in den Fokus

Das Trendthema City Gardening steht dieses Jahr im Mittelpunkt der spoga+gafa, die vom 1. bis 3. September in Köln stattfindet. Gemeinsam mit der Koelnmesse als Exklusivpartner stellen die Fachmagazine BaumarktManager und Markt in Grün eine neue Marktforschungsstudie zum Thema City Gardening auf der spoga+gafa vor.

Nominees unique youngstar 2017, Rain Flower Walk, Jessica Bizzoni
Die größte Gartenmesse der Welt startet am 1. September in Köln.
Foto: Koelnmesse

Die ganze Welt des Gartens: Diese und mehr dürfen die internationalen Fachbesucher aus aller Welt vom 1. bis 3. September 2019 auf der spoga+gafa in Köln erwarten. Rund 2.100 Anbieter aus 60 Ländern präsentieren auf 230.000 Quadratmetern alles, was die Grüne Branche aktuell zu bieten hat. Stand Mai sind fast 98 Prozent der geplanten Fläche bereits belegt. Die größte Gartenmesse der Welt punktet mit ihrer Internationalität (erwarteter Auslandsanteil unter den Ausstellern 85 Prozent), einem einzigartigen Ausstellungsangebot und einer enormen Thementiefe. Innovationen, Inspiration und Impulse bietet die spoga+gafa nicht nur durch ihre Angebotsbreite und -tiefe, sondern auch durch zahlreiche Themeninseln und Sonderflächen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.

City Gardening

Der Fokus der Messe liegt in diesem Jahr auf dem Thema City Gardening. „Wenig bewegt die Branche gerade so intensiv, wie das Gärtnern im urbanen Umfeld“, sagt Catja Caspary, Geschäftsbereichsleiterin Koelnmesse. „Die spoga+gafa spiegelt diesen Trend in seiner gesamten Vielfalt wider und schafft so einen großen Mehrwert für die internationalen Aussteller und Fachbesucher.“ City Gardening wird auf der Messe großgeschrieben. Auf einer eigenen themenfokussierten Fläche in Halle 6, dem sogenannten Power Place City Gardening, präsentieren internationale Aussteller dabei Trendprodukte aus den Bereichen Bewässerung, Bepflanzung sowie multifunktionalen Möbel. Fachvorträge auf diversen Bühnen wie dem Gartencafé oder der Themenbühne in Halle 6, spezielle Kommunikationsmittel zur Wegeführung zu Ausstellern mit City Gardening Produkten oder Balkone, auf denen urban einsetzbare Produkte gehighlightet werden, tragen das Trendthema in seiner Gesamtheit durch die ganze Messe.

Studie beleuchtet Marktpotenzial von City Gardening in Deutschland

Gemeinsam mit der Koelnmesse als Exklusivpartner werden die Fachmagazine BaumarktManager und Markt in Grün auf der spoga+gafa eine neue Marktforschungsstudie zum Thema City Gardening vorstellen. Die aktuell bereits vorbestellbare Studie beleuchtet das Marktpotenzial von City Gardening und gibt schlüssige Antworten auf Kernfragen wie relevante Einkaufsstätten, Zielgruppe und Sortimente. Für die Studie werden 1.000 Großstadtbewohner befragt und zudem die relevanten Marktdaten im City Gardening erhoben. Für Hersteller bietet „City Gardening“ die attraktive Möglichkeit, ihr bestehendes Sortiment neu zu positionieren oder entsprechend zu ergänzen und so neue kaufkräftige Zielgruppen zu erschließen; die Studie gibt ihnen dazu wertvolle Entscheidungsparameter rund um die validen Marktdaten.

16.05.2019