zurück

Raseneinsaat für den Herbst

Bei einer Bodentemperatur von mindestens 6° Celsius ist sie Aussaat von Rasensamen im Herbst noch möglich, bei niedrigeren Temperaturen sollte man besser bis zum Frühjahr warten. Vor allem die Nachsaat auf Kahlstellen kann problemlos im Herbst erledigt werden.

Die Rasenaussaat auf Kahlstellen kann im Herbst problemlos erledigt werden.
Die Rasenaussaat auf Kahlstellen kann im Herbst problemlos erledigt werden.
Foto: freenaturestock/pixabay

Für diese Anwendung wurde beispielsweise Substral Nachsaat entwickelt. Es handelt sich dabei um eine hochwertige Rasensamen-Mischung speziell für die Nachsaat und Reparatur von Rasenlücken und problematischen, flächigen Lücken in Rasenflächen. Die spezielle Umhüllung des Saatkorns führt zu einem besseren Bodenschluss und die Samen lassen sich besonders einfach und gleichmäßig ausstreuen. Die enthaltenen Nähr- und Hüllstoffe fördern die Keimung und Entwicklung des Keimlings. Die grüne Einfärbung des Samenkorns schützt vor Vogelfraß.

Die Hauert Rasen-Nachsaat ist ein Spezial-Saatgut für Reparatur von Rasenlücken und schütteren Stellen im Rasen. Das besondere an der Mischung ist ein Anteil tetraploider Sorten, die sich durch eine schnelle Keimung und Konkurrenzstärke auszeichnen. Rasen mit Tetra-Sorten keimen schnell und ertragen hohe Belastungen.

Mit den Premium-Nachsaatperlen von Kiepenkerl lassen sich lückenhafte Rasenflächen einfach, sicher und schnell regenerieren. Geeignet für Früh- und Spätaussaaten, garantieren sie sicheres Wachstum durch hohe Keimraten. Jedes Saatkorn ist mit einer wasserspeichernden Spezialmasse umhüllt, die ökozertifiziert und damit unbedenklich für Menschen und Tiere ist. Die Hülle schützt vor schnellem Austrocknen und ist gleichzeitig ein Depot aus natürlichen keimfördernden und lebensnotwendigen Hilfs- und Zusatzstoffen. Die Keimung und Entwicklung der Pflanze wird so effektiv unterstützt, besonders bei ungünstigen Witterungsbedingungen. Durch die Hüllmasse kann das Saatgut einfacher gleichmäßig verteilt werden und die besäten Flächen sind deutlich erkennbar. Dank des höheren Gewichtes der umhüllten Samenkörner wird ein sehr viel besserer Bodenkontakt erzielt. Zusätzliche Saatgutverluste aufgrund von Vogelfraß und Verwehungen durch Wind werden minimiert.

Praktische Streuwagen

Für eine gleichmäßige Ausbringung von Dünger, Kalk und auch Rasensamen können Sie Ihren Kunden  Streugeräte anbieten, zum Beispiel den Substral Easy Green Universal-Schleuderstreuer. Ein U-förmiger Handgriff mit einfacher und genau einstellbarer Dosiereinrichtung sorgt für eine komfortable Bedienung. Der Streuvorgang lässt sich jederzeit problemlos vom Handgriff aus unterbrechen, was vor allen beim Wenden und Zurücksetzen wichtig ist. Dank seiner patentierten Streuwalze verteilt der Streuwagen von Gardena Streugut, unterschiedlichster Korngröße ganz gleichmäßig und sind einfach und bequem zu bedienen. Durch die patentierte Verschlussleiste mit Dichtlippe wird der Behälter zuverlässig verschlossen. Die Abdeckklappe ermöglicht eine einfache Reinigung. Er lässt sich einfach über die Auf-/Zu-Funktion per Handgriff bedienen, an dem auch die Streumenge eingestellt wird.

Mehr Informationen zum Theme "Garten winterfest machen" finden Sie in der Oktober Ausgabe von markt in GRÜN . Wenn Sie noch kein Abo haben und sich das Magazin trotdem anschauen möchten, dann testen Sie unser Mini-Abo .

30.09.2018

Newsletter markt in GRÜN

Logo-Schriftzug markt in grün Newsletter
Sie möchten immer Up-to-Date sein? Wissen was es neues für die Grüne Branche gibt. Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.