zurück

Prime-Paket für den Handel

Für viele Händler ist Amazon eine Art Schreckgespenst, das einem die Kunden abwirbt. Das ist der falsche Ansatz, meint Retailexperte Kay Harney. Für ihn hat der Erfolg des Online-Riesen weitere Gründe. Welche das sind und was der Handel von Amazon lernen kann, erzählt er beim Markt in Grün Barcamp 2020.

Retailexperte Kay Harney
Retailexperte Kay Harney
Foto: privat

Die günstigsten Preise, eine schier unendliche Auswahl an Produkten und Expresslieferung per Same Day Delivery: Im Online-Handel hat sich Amazon längst an die Spitze gearbeitet. Und somit auch dafür gesorgt, dass der stationäre Handel stark unter Druck geraten ist. Doch statt den Kopf sprichwörtlich in den Sand zu stecken, sollten sich Fachhändler lieber abgucken, was Amazon alles richtig macht, meint Retail- und Marketingexperte Kay Harney. Und das bedeute nicht, die Ware nur noch zu Dumping-Preisen anzubieten oder unter Hochdruck am selben Tag zum Kunden zu liefern. Denn seiner Einschätzung nach hängt der Erfolg von Amazon mit weiteren Aspekten zusammen. So genießt die digitale Verkaufsplattform etwa ein sehr hohes Vertrauen bei seinen Kunden und schafft es trotz Massenabfertigung eine starke Kundenbindung aufzubauen.
Kay Harney ist sich sicher: Hier kann der Handel einiges von dem großen Online-Konkurrenten lernen. Sein Credo also: Nicht nur gute Angebote machen das Geschäft, sondern auch der gute Draht zum Kunden. Wie sich das umsetzen lässt, erklärt Harney im Rahmen seiner einstündigen Session, die er beim Markt in Grün Barcamp am 13. März 2020 halten wird.

Wer sich die inspirierende Unkonferenz made by Markt in Grün nicht entgehen lassen will, sollte unbedingt dabei sein, wenn es wieder heißt lernen und networken in Köln. Wann? Freitag, 13. März 2020 von 10 bis 16 Uhr. Wo? In den Räumen der RM-Handelsmedien in der Stolbergerstr. 84 in Köln.
Zur Anmeldung geht es hier. Weitere Informationen auch in unserer Facebook-Veranstaltung .

24.02.2020

Anfahrt zum Barcamp

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Wenn Sie mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, können Sie vom Kölner Hauptbahnhof aus eine der Regionalbahnen, oder die S12 oder S19 Richtung, Bahnhof Ehrenfeld nehmen. Dort angekommen steigen Sie auf die Straßenbahn 13 (Venloer Straße Gürtel) um und fahren bis Melaten Gürtel (2 Stationen). Von dort aus haben Sie ein Fußweg von fünf Minuten zur Stolberger Straße 84.

Über Google Maps

https://goo.gl/maps/RTTznMe4snB2

Anfahrt mit dem Auto

Parkmöglichkeiten haben Sie auf den Parkplatz von RM-Handel. Die Parkplätze sind gekennzeichnet und können über die Stolberger Straße oder die Oskar-Jäger-Straße erreicht werden.

Über Goolge Maps

https://goo.gl/maps/QQyTsbcuoyo

Sponsoren