zurück

Pretzsch scheidet bei Stihl aus

Das kam überraschend. Dr. Peter Pretzsch ist zum 30.04.2018 auf eigenen Wunsch aus der Stihl Unternehmensgruppe ausgeschieden und wird damit auch nicht wie geplant Entwicklungsvorstand in Waiblingen.

Pretzsch scheidet bei Stihl aus
Wird doch nicht Stihl-Vorstand: Dr. Peter Pretzsch
Foto: Stihl

Mit Pretzsch verlässt das Unternehmen ein langjähriger Mitarbeiter. Der Ingenieur war seit 2011 Geschäftsführer der Stihl-Tochter Viking in Österreich. Zuvor war er in führenden Positionen im Stammhaus in Waiblingen tätig. Stihl kommentiert auf MOTORIST-Anfrage den Wechsel nicht weitergehend.

Dr. Clemens Schaller hat seit 1. Mai die Geschäftsführung bei Viking inne, denn eigentlich war Pretzsch für den Stihl-Vorstandsposten Entwicklung vorgesehen. Der derzeitige Entwicklungsvorstand, Wolfgang Zahn, wird seine Tätigkeit für Stihl bis auf weiteres fortsetzen. Mehr in der kommenden Ausgabe von MOTORIST.

14.05.2018