zurück

Integrierte Sommermesse

Sie heißen Bloombux, Lucky Berry, Three Sisters, Garden Girls und Co. Die Oldenburger Baumschulen werden immer mehr zu echten Marken-Erfindern, um sich mit ihren Produkten vom Wettbewerb abzusetzen.

Die drei Schwestern sind wieder bei Heinje am Start. Das Hortensienkonzept der Baumschule ist im Handel beliebt
Die drei Schwestern sind wieder bei Heinje am Start. Das Hortensienkonzept der Baumschule ist im Handel beliebt
Foto: HeinjeThreeSisters:

2019 kommen ganze Reihen von insektenfreundlichen Pflanzen oder Gewächsen, die Urlaubsfeeling in den eigenen Garten bringen sollen, hinzu. Die Marke ist dabei Trumpf. Zu einem der Vorreiter in Sachen Pflanzenmarken zählt die Baumschule Diderk Heinje. Sie hat neben den bekannten Bestsellern wie Lucky Berry, Three Sisters, Bloombux-Kugeln oder Rosy Boom hält Heinje auch in diesem Jahr nach eigenen Angaben viele Neuheiten und ein paar Überraschungen bereit. So empfängt man die Besucher in einem neuen Gewächshauskomplex. Zudem hat Heinje die Aktivitäten zur Oldenburger Vielfalt in die eigene Sommerhausmesse eingebettet, die vom 1. August bis zum 1. September in der Halle aufgebaut ist.

Entscheidender Mehrwert

Besonders bekannt ist die Baumschule Leffers für die Callunen-Serie Garden Girls. Neu im Portfolio hat Leffers die Brazelberry - ‚Berrybux‘. Der Name ist Programm: Vom Laub und Wuchs sieht diese kompakte Vaccinium angustifolium dem Buxus zum Verwechseln ähnlich – aber mit einem entscheidenden Mehrwert: zahlreiche Blaubeeren zum Naschen.

Auch der Garden-Girls-Experten Marohn und Häger öffnet zur Oldenburger Vielfalt seine Tore. Neben den zahlreichen Heidesorten hat die Gärtnerei Begleitpflanzen wie Gräser, Gaultherica procumbens, Empetrum und Hebe im Angebot.

Callunen-Spezialist Lüers verzeichnet ebenfalls nicht nur mit Heidepflanzen ein Plus. Einen mengenmäßigen Zuwachs hat der Westersteder Betrieb auch hinsichtlich der produzierten Fargesia-Mengen. Nachdem 2017 das Sortiment um eine eigene Auswahl an Fargesia mur. Green Bamboo im 5-Liter-Container erweitert wurde, wurden die Stückzahlen sowohl 2018 als auch in diesem Jahr weiter erhöht.

Mehr zur Oldenburger Vielfalt 2019 finden Sie in unserer August Ausgabe von Markt in Grün. Wenn Sie noch kein Abo haben, dann testen Sie das Heft im Mini-Abo Format für zwei Monate.

05.08.2019