zurück

Neuer Markt in Anif

Dehner eröffnet 15. Standort in Österreich

Dehner Anif
Schlüsselübergabe in Anif (v.l.n.r.: Marktleiter Thomas König und CEO Georg Weber)
Foto: Doris Wild, Wildbild.at

Nach acht Monaten Bauzeit hat Dehner gestern in bester Lage direkt an der Tauernautobahn neben einem frequentierten Einkaufsmarkt sein 15. Fachgarten-Center in Österreich eröffnet. Auf zirka 5.100 Quadratmetern bietet man dort ab sofort ein umfangreiches Sortiment an Grün- und Blühpflanzen, Lifestyle-Artikeln für Haus, Balkon und Garten sowie eine Zooabteilung. Auffällig ist die Architektur des modernen Kopfbaus: Der zweigeschossige Kubus verfügt über eine vollflächig verglaste Front und ein dunkelgrünes Eingangsportal. Die Verkaufsfläche im Erdgeschoss ist als vierschiffiges Gewächshaus konstruiert. Neben einem beheizbaren Freilandgewächshaus und einem automatisierten Pflanzenbewässerungssystem ist das Center mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach ausgestattet. Für gute Sichtbarkeit von der Autobahn sorgt ein rautenförmiges Werbetransparent im Glasdach.

Zeitgemäßer Service

Direkt am Markt finden Besucher rund 150 kostenlose Parkmöglichkeiten, inklusive zwei Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Neben Indoor- und Outdoorpflanzen, Gartenbedarf und -gestaltung verfügt das Center über eine große Gartenmöbelausstellung, einen Grillshop sowie einen Home- & Trendbereich und eine Floristikabteilung. Als Cross-Channel-Service bietet man den Kunden in Anif die Möglichkeit, über E-Kataloge auf das Online-Sortiment zuzugreifen und sich die Ware nach Hause liefern zu lassen oder den click & collect-Service zu nutzen. „Mit der Eröffnung des neuen Standortes in Anif bauen wir unsere Präsenz in der wirtschaftlich attraktiven Salzburger Region weiter aus“, betont Dehner-CSO Frank Böing, verantwortlich für Vertrieb und Märkte.

12.04.2019