zurück

Neue Handelskonzepte auf der Christmasworld 2019

Der Floradecora Retail Boulevard zeigt, wie der Verkauf von frischer und saisonaler Dekoration funktioniert

Christmasworld 2019
Inspiration rund um die Pflanze als Dekorationsobjekt verspricht die Messe Floradecora in Frankfurt.
Foto: Messe Frankfurt Exhibition Gmbh / Pietro Sutera

Den "richtigen Mix aus Wow-Effekt und absatzfördernden Aspekten" herzustellen, ist das Ziel der Kuratoren des Retail Boulevard im Rahmen der Floradecora auf der diesjährigen Christmasworld vom 25.- 29. Januar in Frankfurt. Inszeniert vom niederländischen Kreativ-Team 2dezign bildet dieser das Herzstück in der Galleria 0. Gezeigt werden frische Blumen und Pflanzen als Ergänzung zu saisonaler Dekoration und Festschmuck. Umgesetzt ist die Präsentation in einer visionären Handelstrasse mit 5 Pop-up-Stores.

Konkrete Abverkaufskonzepte

Großes Augenmerk legen die Veranstalter darauf, dass die gezeigten Konzepte bei den unterschiedlichen Handelsformen, vom Floristen über Gartencenter und Baumärkte bis hin zum Möbelhandel, und Zielgruppen tatsächlich ankommen und funktionieren, wie 2dezign-Geschäftsführer Rudi Tuinman, erklärt. So überrasche jeder Store mit einer ganz eigenen Farb- und Produktwelt. „Unser Ziel ist es, den Facheinkäufern ganz konkrete Abverkaufskonzepte und Präsentationsideen an die Hand zu geben, um zukünftig noch mehr Kunden anzulocken und an sich zu binden“, ergänzt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. In täglichen Führungen zu den einzelnen Retail-Konzepten erhalten Facheinkäufer zusätzlich Tipps, wie frische Eye-Catcher im Laden geschaffen werden können, die für zusätzlichen Umsatz sorgen. Die teilnehmenden Aussteller werden mit Namen, Halle und Standnummer gekennzeichnet. Wer die verwendeten Produkte ordern möchte, findet auf der Christmasworld das gesamte Sortiment an saisonaler Dekoration und Festschmuck in den Hallen 8, 9, 11 und 12. Die dazu passenden Frischblumen und Pflanzen gibt es auf der Floradecora in der Galleria.

25.10.2018