zurück

Myplant & Garden setzt auf Nachhaltigkeit

Anlässlich der Pressekonferenz zur italienischen Fachmesse für die grüne Branche, Myplant & Garden, die im Februar in Mailand stattfindet, setzten die Verantwortlichen mit einer Baumpflanzaktion ein Zeichen.

Myplant Baumaktion
Baumpflanzaktion anlässlich der Pressekonferenz zur Myplant & Garden 2020 in Mailand.
Foto: Myplant & Garden

Mit dieser Aktion verankert sich die Myplant & Garden, eine der wichtigen Messen für professionelle Grünflächenpflege und Gartengestaltung in Italien, einmal mehr in dem Projekt, Mailand wie auch andere Regionen der Welt, zu einem noch grüneren Umfeld zu machen. Die Messe ist dabei Teil eines Aufforstungsprogrammes, mit dem sich die Stadt Mailand das Ziel gesetzt hat, bis 2030 drei Millionen Bäume in der Stadt anzupflanzen. Bereits im Oktober hatte die Myplant & Garden ihren ersten symbolischen Baum in einem städtischen Park gesetzt, 200 weitere sollen dort im kommenden Frühling folgen. Insgesamt will das Projekt, an dem sich auch die Messe beteiligt, zu einem besseren Klima in Städten und damit einer Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheit der urbanen Bevölkerung sorgen.

Diverse Projekte in Planung

Der Myplant-Wald (Il Bosco di Myplant) wird mit Unterstützung der in 2020 auf der Messe teilnehmenden Unternehmen im Parco Nord Milano realisiert. Ebenfalls eingebunden sein werden lokale Gartenbauunternehmen und Baumschulen. Der "Bosco di Myplant" ist damit zugleich Teil der Promotion-Strategie für die aufstrebende grüne Messe Italiens. Einen ähnlichen Hintergrund hat das Projekt "I Giardini di Myplant": Der jährliche Design-Wettbewerb setzt gemeinsam mit Partnern wie Riuso del legno urbano, einem Spezialisten für urbanes Holz-Recycling, auf nachhaltige Kreislaufwirtschaft. So ist für 2020 mit dem "Giardino di Corte" ein Outdoor-Areal in Planung, das bei einem Generationen-Wohnheim gelegen ist.

08.11.2019