zurück

Myplant & Garden schließt mit Ausstellerrekord

Italiens internationale grüne Expo positioniert sich zunehmend über die Grenzen des Landes hinaus.

Myplant & Garden NB 2019
Die Myplant & Garden profiliert sich zusehends als wichtige grüne Messe in Italien.
Foto: Claudio Bugatti

16,5 Prozent mehr Besucher, zwölf Prozent mehr Aussteller und ein wachsender Auslandsanteil - so lautet die Bilanz der Myplant & Garden 2019, die gerade in Mailand zuende ging. Laut Messeveranstalter hat das Branchenevent damit nicht nur die Erwartungen übertroffen. Auch ihre Stellung als eine der führenden Fachmessen rund um die Themen Garten sowie Garten- und Landschaftsbau in Italien hat die Myplant & Garden einmal mehr unter Beweis gestellt. Drei Tage lang drehte sich auf dem Ausstellungsgelände der Mailänder Messe alles um die Neuheiten und Trends, die die insgesamt 733 Aussteller, die zu rund einem Fünftel aus dem Ausland kamen, zeigten. Die etwa 45.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche teilte sich im Einzelnen in die Bereiche Blumen, Pflanzen, Pflanzgefäße, Garden Living und Garden Care sowie Landschafts- und sporting greene und Baumpflege. Experten, Einkäufern, Technikern sowie Garten- und Landschaftsbauern bot die Myplant zudem eine ideale Plattform zum professionellen Austausch.

Wichtige Orderplattform

Gezählt wurden demnach 200 offizielle internationale Einkaufsorganisationen aus insgesamt 48 Ländern, was einem Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch kommunale Einkäufer waren reichlich vertreten, ebenso die Manager privater und öffentlicher Grünanlagen. Gelobt wurde die Myplant & Garden jedoch nicht nur als Orderplattform, sondern auch als Stätte zum Netzwerken, wobei an etlicher Stelle der positive Spirit der Veranstaltung hervorgehoben wurde. "Wir sind stolz, dass so viele Unternehmen hier vertreten sind und in ein Projekt investieren, das mehr und mehr in den internationalen Fokus rückt", hieß es dazu von den Veranstaltern.

07.03.2019