zurück

Myplant & Garden 2019 in positivem Umfeld

Studie der italienischen Gartenindustrie und Euromonitor International bescheinigt Branche im Land Wachstum.

Die dritte Ausgabe der Myplant & Garden verzeichnete 567 Austeller und 13.000 Fachbesucher.
Gilt als wichtige Leitmesse der italienischen Gartenbranche: die Myplant&Garden in Mailand.
Foto: Myplant&Garden

Rund drei Milliarden Euro konnte die italienische Gartenindustrie im Jahr 2017 umsetzen, die Hälfte davon entfiel auf den Bereich Horticulture, ein Drittel auf Gartengeräte, zwölf Prozent auf Pflanzgefäße und acht Prozent auf das Segment Garden Care. Insgesamt wurden 2,76 Milliarden Euro umgesetzt. Auch die Erwartungen an die Zukunft sind optimistisch, so das Ergebnis einer Studie der italienischen Gartenindustrie gemeinsam mit Euromonitor International, die die Messe Myplant & Garden, die vom 20. bis 22. Februar in Mailand stattfindet, im Vorfeld veröffentlichte. Bespielt werden dort, auf der für Italien wichtigen Branchenschau rund um den Gartenbau, die sieben Ausstellungsbereiche Landschaft, Decoration, Motorgarten, Sportplatz, Gartencenter New Trend, Bäume sowie urbanes Grünflächenmanagement. Insbesondere der Decor District verspricht auf 5.000 Quadratmetern Inspiration für das Geschäft rund um die Welt der Floristik. Im Fokus steht dieses Jahr unter anderem das Thema Hochzeit.

Ausstellungsbereich Motorgarten

Motorgeräte und Werkzeuge gewinnen auf der Myplant&Garden immer mehr Nachfrage. 2019 wird es daher erstmals einen Outdoorbereich für Live-Vorführungen geben. Auch ettliche Anbieter aus Deutschland sind vertreten, darunter Stihl, Echo, Einhell, Husqvarna und Pellenc.

31.01.2019