zurück

Herkunftszertifizierung Niederlande

Nach der erfolgreichen Einführung und dem Ausbau des Labels „Deutsche Gärtnerware“ für die deutsche Produktion der nationalen und regionalen Landgard Mitgliedsbetriebe startet Landgard jetzt mit einer vergleichbaren Herkunftszertifizierung für die niederländischen Mitgliedsbetriebe.

Landgard Herkunftszertifizierung Niederlande
Die Herkunftszertifizierung wird nun auf das Nachbarland ausgeweitet.

Damit der Handel seinen Kunden einen besseren Überblick über die Herkunft der angebotenen Produkte bieten kann, weitet Landgard dazu die erfolgreich etablierte Zertifizierung „Deutsche Gärtnerware“ auch auf Erzeugnisse der Mitgliedsbetriebe aus dem Nachbarland Niederlande aus. Qualitätsproduktion der wachsenden Anzahl niederländischer Landgard Erzeugerbetriebe kann ab sofort auf einen Blick als „Niederländische Gärtnerware“ erkannt werden. Im Fokus stehen dabei vor allem zum Start typisch niederländische Qualitätsprodukte aus dem Blumen- & Pflanzensegment wie Tulpen, Zwiebelgewächse oder Zimmerpflanzen.

Mit der neuen Zertifizierung setzt sich Landgard konsequent für Produkte europäischer Erzeugerbetriebe und die Produktion in Europa mit eindeutiger Herkunftsbezeichnung ein. Das neue Siegel folgt optisch einer durchgängigen Markenstrategie und greift das in den letzten Jahren von Landgard bereits erfolgreich eingeführte Herkunftslabel „Deutsche Gärtnerware“ auf. So können Kunden, die Wert auf eine regionale Produktion und kurze Transportwege legen, in der Nähe produzierte Waren auf einen Blick erkennen.

Gerade im Rahmen der weiteren Internationalisierung von Landgard und seiner Mitgliedsbetriebe liegt der Erzeugergenossenschaft eine nachhaltige, wertschöpfende und ehrliche Vermarktung auch der internationalen Erzeugerbetriebe sehr am Herzen. Das Beispiel „Made in Germany“ als das beliebteste Label bei Verbrauchern – stehend für Qualität und hohe Sicherheitsstandards – ist hier Vorbild und Ansporn. Im Rahmen einer Umfrage haben dies 43.000 Verbraucher aus 52 Ländern noch einmal bestätigt. Dies hat Landgard mit den Konzepten „Deutschland schmeckt“ für die deutsche Obst- und Gemüseproduktion und „Deutsche Gärtnerware“ für die deutschen Blumen- und Pflanzenprodukte für die Basis und Kernregion Deutschland mit 2.600 Mitgliedsbetrieben aufgegriffen. Die niederländischen Landgard Mitgliedsbetriebe stehen für jahrzehntelange Erfahrung, Kreativität, Produktsicherheit, gerade bei Schnittblumen, Zwiebelgewächsen, Zimmerpflanzen und vielen Beet- und Balkonpflanzen. Dies dauerhaft zu kommunizieren und erlebbar zu machen, das ist das Ziel von Landgard mit dem neuen Label „Niederländische Gärtnerware – Wissen, wo’s wächst“ aus der Nachbarschaft, mit Leidenschaft produziert und direkt vom Gärtner, allgemein ins Niederländische übersetzt „Gekweekt in Nederland – Ken de herkomst“.

10.08.2018