zurück

Landgard bringt lebendes Grün in die Blumenhalle der Grünen Woche

Mit weit über 50.000 Blühpflanzen, Blumen, Gehölzen und Wasserpflanzen verwandeln die Initiative "1000 gute Gründe" und Landgard die Blumenhalle der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin in eine Frühlingslandschaft.

Landgard
Blumige Vielfalt in der Blumenhalle 2020
Foto: Landgard

In der Halle entsteht eine frühlingshafte Landschaftsfläche. Blumenfelder voller Tulpen, Ranunkeln, Primeln und anderen Frühlingsboten, Hügel, Spazierwege, ein See, ein großer Findling, ein Hain sowie Baumstämme zum Ausruhen bieten eine Oase der Entspannung. Ein Gefühl von Wald und urwüchsiger Natur lassen Hochsitze entstehen, die floristisch aufgewertet in der ganzen Halle verteilt sind. Eine Tribüne, die außerhalb des Landschaftsfelds mit Blick auf das Blütenmeer aufgebaut ist, lädt die Besucher zu einer kleinen Rast mit tollem Ausblick ein.

"Es geht uns darum zu zeigen, welche Vielfalt in Blumen und Pflanzen steckt und dass diese in der aktuellen Diskussion Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sind. Wir zeigen Schönheit, Kreativität oder auch den Nutzen von Blumen und Pflanzen. Wir wollen aber auch zum Nachdenken anregen, denn ohne Blumen und Pflanzen sind wir alle tot", so Landgard-Vorstand Armin Rehberg .

23.12.2019