zurück

Know-how für Gartencenterbetreiber

Die IPM Essen empfiehlt sich als Hotspot für neue POS-Konzepte und zukunftsfähige Retail-Trends.

IPM Essen 2019 Gartencenter
Nicht nur über Produkte, sondern auch über Konzepte kann sich der Gartenfachhandel auf der IPM Essen 2019 bestens informieren.
Foto: Schuchrat Kurbanov / Messe Essen GmbH

Gartencenterbetreiber öffnen sich auf der IPM Essen 2019 neue Perspektiven: Die Weltleitmesse des Gartenbaus wird vom 22. bis 25. Januar 2019 in der Messe Essen zum Hotspot für innovative und praxisfähige Verkaufskonzepte. Im IPM Discovery Center in Halle 8A (Eingang Ost) werden die Besucher zu Entdeckern ihrer eigenen Branche. Sie erleben anhand von POS-Situationen, geführter Rundgänge und in den Fachvorträgen der Speakers‘ Corner, mit welchen Konzepten sich bestehende und neue Kunden begeistern lassen. Darüber hinaus ist die IPM Essen auch in anderen Hallen eine attraktive Anlaufstelle für den grünen Einzelhandel. Eine große Auswahl an Pflanzen und neuen Züchtungen, innovative Ausstattung für das eigene Geschäft sowie Hartware gehören zum breiten Angebot der grünen Fachmesse.

IPM Discovery Center mit Rundgängen und Speakers' Corner

Erste Anlaufstelle für Einkäufer und Entscheider von Gartencentern ist auf der IPM Essen das IPM Discovery Center: Unter der kreativen Leitung von Romeo Sommers werden verkaufsstarke POS-Konzepte gezeigt, die der niederländische Trendwatcher aus Produkten der teilnehmenden Aussteller, sogenannter IPM Discovery Center Heros, kreiert hat – außergewöhnlich, innovativ und zielgruppengerecht. Die gezeigten Ladensituationen sind so gestaltet, dass sie eins zu eins im eigenen Geschäft übernommen werden können. Die Konzepte orientieren sich nicht nur an allgemeinen gesellschaftlichen Trends, sondern berücksichtigen auch Erkenntnisse über das Kaufverhalten von Konsumenten. Das IPM Discovery Center bringt auf Ausstellerseite alle Beteiligten entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammen: von Produzenten von lebendem Grün über Hersteller von Hartware und Garten-Accessoires bis hin zu Anbietern von Gartenbautechnik. Als verbindendes Element besteht das gemeinsame Ziel, den Absatz von grünen Produkten zu stärken.

20.12.2018