zurück

Keine Interzoo in diesem Jahr

In Anbetracht der aktuellen Situation aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben sich die Veranstalter der Interzoo in Abstimmung mit der Nürnberger Messe dazu entschieden, die Interzoo auf ein Datum nach 2020 zu verschieben.

Interzoo 2020
Impressionen der Interzoo 2019
Foto: WZF/Stahl

Wie die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) als Veranstalterin der Heimtiermesse mitteilt, ließe sich die Interzoo in diesem Jahr nicht mehr realisieren. „Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage mit gesundheitlichen Risiken, Reise- und Bewegungsbeschränkungen, wirtschaftlichen Verlusten etc. sehen wir keine Möglichkeit, noch in diesem Jahr eine Veranstaltung anzubieten, die dem Anspruch einer Weltleitmesse gerecht wird“, sagt Norbert Holthenrich, Präsident des ideellen Trägers der Messe, des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe (ZZF). „Im Moment befinden sich die meisten Unternehmen im Krisenmodus und sind noch nicht so weit, um die Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen auf einer Messe planen zu können."

Suche nach neuem Termin

Wie die WZF weiter mitteilt, arbeite man bereits daran, einen Termin für die nächste Interzoo zu finden. „Es ist zuvorderst unser Ziel, eine Lösung im Interesse unserer Aussteller und Besucher zu finden, denn erst der Zuspruch der ausstellenden Unternehmen, ihre mit Überzeugung vorbereitete Teilnahme und Präsentation sowie der richtige Besuchermix machen die Interzoo zur Weltleitmesse der Heimtierbranche“, sagte Dr. Rowena Arzt, Bereichsleiterin Messen bei der WZF.

03.04.2020