zurück

IPM Essen 2020

Klima und Nachhaltigkeit sind die Stichworte, die die nächste IPM Essen vom 28. bis 31. Januar 2020 bestimmen.

Messebeirat IPM Essen
Der Messebeirat der IPM Essen.
Foto: Rainer Schimm / Messe Essen

Schon jetzt stellt die weltweit größte und wichtigste Messe der grünen Branche die Weichen für die nächste Veranstaltung. Der Messebeirat der IPM Essen lobte in seiner jüngsten Sitzung das umfangreiche Rahmenprogramm, das fortgeführt und weiter ausgebaut werden soll. Bestimmende Themen werden auch 2020 Klimawandel und Nachhaltigkeit sein – insbesondere im Hinblick auf umweltfreundliche Verpackungen.

Modernisierte Hallen

Die kommende IPM ESSEN findet vom 28. bis 31. Januar 2020 zum ersten Mal auf komplett modernisiertem Gelände der Messe Essen statt. Dann werden Aussteller und Besucher acht großflächige, ebenerdige, tageslichtdurchflutete und mit neuster Infrastruktur ausgestattete Ausstellungshallen vorfinden. Auf die temporären Hallen wird verzichtet, sodass das neue Glasfoyer Ost erstmals als Eingang genutzt werden kann. Erwartet werden wieder erneut mehr als 1.500 Aussteller aus der ganzen Welt, die ihre Neuheiten und Innovationen einem hochkarätigen internationalen Fachpublikum vorstellen.

15.04.2019