zurück

Design trifft Funktionalität

Ähnlich wie bei intelligent gesteuerten Sonnenschirmen und Bewässerungssystemen im Garten bieten auch Indoor-Töpfe inzwischen flexible und smarte Easy-Gardening-Funktionen, die das Leben erleichtern.

Der smarte Indoor-Garten von Emsa mit LED-Beleuchtung.
Der smarte Indoor-Garten von Emsa mit LED-Beleuchtung.
Foto: Emsa

Die Produkte von Soendgen schützen Pflanzen etwa durch einen integrierten Steg vor Staunässe. Pflanzeinsätze von fleur ami ermöglichen eine schnelle und flexible Bepflanzung und Umtopfung in großen Töpfen. Bei Produkten von Lechuza kann dank eines Bewässerungssystems mit Einfüllschacht, Trennboden und Wasserstandsanzeiger vollständig auf das tägliche Gießen verzichtet werden. Ähnliches erfüllt der intelligente Indoor-Garden von Emsa. Das „Click & Grow“-System ermöglicht das Anlegen eines eigenen kleinen Nutzgartens in der Küche. Ein Wassertank zum Auffüllen, automatische LED-Beleuchtung und Smart-Soil-Kapseln erleichtern den Pflanzen das Keimen unter Gewächshausbedingungen. Damit können das ganze Jahr hindurch frische Kräuter, Obst und Gemüse angebaut und portionsweise geerntet werden. So können auch Großstädter frische und natürliche Pflanzen zum Verzehr anbauen. Das kommt dem aktuellen Trend, hin zu Regionalität und Nachhaltigkeit, entgegen. Dank der dezenten Farbgebung in Weiß und Anthrazit fügen sich die Pflanzgefäße problemlos in jede Kücheneinrichtung ein.

Mehrwert für vermitteln

Kunden stehen am Point of Sale vor der Herausforderung, Indoor-Töpfe in passenden Farben und Formen für ihren individuellen Einrichtungsstil zu finden. Gleichzeitig müssen sie sich entscheiden, welche Bepflanzung sie vornehmen. Gartencenter können hier bereits einen Mehrwert bieten, indem sie Ideen und Inspiration geben, mit welchen Zimmerpflanzen bestimmte Indoor-Töpfe in Szene gesetzt werden können.

Oftmals liefern Hersteller dazu auch schon Hinweise in ihren Produktinformationen. Gemäß des Cross-Selling-Konzepts, das in den Outdoor-Segmenten zunehmend an Beliebtheit gewonnen hat, können auch Indoor-Töpfe am POS mit anderen Produkten kombiniert werden. Für Töpfe und Pflanzwürfel bietet es sich an, sie in einem Regal mit Gießkannen, saisonalen Deko-Artikeln und Fachbüchern mit Bepflanzungstipps und Kochrezepten zu präsentieren. Darüber hinaus sollte am POS auf intelligente Zusatzfunktionen wie automatische Bewässerung hingewiesen werden. So können auch Kunden ohne grünen Daumen und mit wenig Wohnraum davon überzeugt werden, welchen Mehrwert Indoor-Töpfe mit den passenden Pflanzen als vollwertiger Einrichtungsgegenstand für die eigenen vier Wände haben können.

zum Mini-Abo
Sie möchten immer über die neuesten Trends und Themen aus der grünen Branche informiert sein? Dann testen Sie das markt in GRÜN Mini-Abo. Jeden Monat erfahren Sie alles über Neuheiten und Innovationen für den grünen Bereich.

31.10.2018

Newsletter markt in GRÜN

Logo-Schriftzug markt in grün Newsletter
Sie möchten immer Up-to-Date sein? Wissen was es neues für die Grüne Branche gibt. Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.