zurück

Gute Stimmung bei VDG Happy Hour

Ein positives Resümee zieht der Verband Deutscher Garten-Center mit Blick auf die VDG Happy Hour auf der spoga+gafa 2019 in Köln.

VDG Happy Hour 2019
Freuen sich über den gelungenen Abend (v.li.): Stefan Lohrberg (koelnmesse), Martina Mensing-Meckelburg (VDG), Ursula Lindl (Sagaflor) und Catja Caspary (koelnmesse)

"Besonders erfreulich war die gute Resonanz, die wir für unsere mittlerweile zur Tradition gewordene VDG Happy Hour am Messesonntag auf der spoga+gafa verzeichnen konnten", freut sich VDG-Präsidentin Martina Mensing-Meckelburg: "Unser get-together am Abend des ersten Messetages ist immer gut besucht, aber in diesem Jahr war der Zulauf bemerkenswert. Vor allem, dass so viele ausländische Gäste den Weg zu unserem Stand gefunden haben, freut uns, denn das zeigt wie gerne die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch angeommen wird."

Tulpen-Lotto für Junioren

Bei Getränken und Snacks plauderten zahlreiche Hersteller, Händler und Dienstleister der grünen Branche ausgiebig übers Geschäft und Privates. Denn tatsächlich geht es auf dem Stand des VDG oft angenehm familiär zu. Für Aufsehen sorgte auch das Tulpen-Lotto, dass sich der Verband als Aktion ausgedacht hatte: Zugunsten der Junioren im VDG konnten die Anwesenden für einen Obolus auf einem Pflanztisch ein Feld wählen, in dem sie eine später rot blühende Tulpenzwiebel erwarteten. Als Preis winkte ein Grillabend im Wert von 500 Euro. Wie viel in dem Zusammenhang gespendet wurde und wer der/die glückliche Gewinner/in ist, ist noch offen. Auf blühende Zeiten freut sich das VDG-Team in jedem Fall.

16.09.2019