zurück

Giardina 2019 macht Lust auf die Outdoor-Saison

Vom 13. bis 17. März zeigt die europaweit etablierte Gartenmesse in Zürich Trends rund um das Leben im Freien.

Giardinia 2019
Pflanzen, Ausstattung und Arrangements für den Wohlfühlgarten stehen im Fokus der Giardinia 2019 in Zürich.
Foto: Giardinia

Im Fokus der diesjährigen Gartenschau, nach eigener Aussage dem weltweit größten Indoor-Gartenevent, stehen "Lieblingsplätze im Freien". Die Giardina präsentiert demnach eine Reihe von Ideen, wie sich Wohlfühloasen und Rückzugsorte im Garten und auf dem Balkon verwirklichen lassen. Gezeigt werden Varianten der Bepflanzung und Einrichtung für draußen. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist Technik im Garten. Dabei wird in die nahe Zukunft geblickt und veranschaulicht, wie vielfältig digitale Lösungen im Garten eingesetzt werden können. Auch das Thema Luxus im Garten spielt auf der Giardinia eine Rolle.

Trendthema Luxusgarten

Ein Highlight ist so etwa eine von Borsch Koiteiche & Exklusive Gärten gestaltete Gartenlandschaft im japanischen Stil: Zentrales Element des über 300 qm großen Schaugartens "Idee & Vision" im Wert von 1 Million Euro ist der gigantische Koiteich mit prachtvollen, bunten Kois, Wasserwand und einem Boden aus schwarz-weißem Moränekies. Umrahmt wird die Wasserfläche mit ihren großzügigen Stufenanlagen von vier großen Bäumen und eleganten Formgehölzen sowie Pflanzinseln mit reich blühenden Rhododendren und Azaleen, ergänzt durch ein Meer aus mehreren Hundert Bodendeckern.

06.02.2019