zurück

FlowerTrials 2020 abgesagt

Auch die FlowerTrials, bei der sich Topf- und Beetpflanzen-Züchter vorstellen, sind der Covid-19-Pandemie zum Opfer gefallen. Der Veranstalter denkt jedoch über virtuelle Präsentationsmöglichkeiten nach.

Impressionen der Flower Trials 2015
Impressionen der Flower Trials 2015
Foto: Flower Trials

Der FlowerTrials Vorstand habe die Situation überwacht, angesichts der europäischen und globalen Situation sowie der Gefahren für Gesundheit und Handel aber beschlossen, mit der Entscheidung nicht weiter zu warten, hieß es in einer Stellungnahme. Angesichts der Entwicklung halte man es nicht für verantwortlich, praktisch und angemessen, die Planung einer Großveranstaltung in diesem Zeitraum fortzusetzen.

Das Registrierungssystem wird offline geschaltet und alle Besucher, die bereits vor 2020 registriert sind, erhalten ein automatisches Mailing zur Stornierung der Registrierung. Der Veranstalter PanAmerican Seed will jedoch virtuelle Möglichkeiten zur Verfügung stellen, damit sich Interessenten dennoch über die Produkteinführungen informieren können.

26.03.2020