zurück

Dekotrends für den Herbst

Tasteful Residence, Pastoral Poetry, Bucolic Ballad – so und ähnlich lauten die Dekotrends, die auf den einschlägigen Messen und in den Inspirationshandbüchern der Hersteller ausgerufen werden. Markt in Grün erklärt die wichtigsten Features.

Klare Linie – glänzende Oberfläche. Edel schimmernde Gefäße.
Klare Linie – glänzende Oberfläche. Edel schimmernde Gefäße.
Foto: ASA

Die Themen Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Recycling sind inzwischen ein Metatrend, der alle Verbrauchertypen, Designer und Produzenten beeinflusst. Die konkrete Umsetzung darf aber trotzdem sehr individuell sein, denn darauf legen die Konsumentinnen und Konsumenten ebenso viel Wert. Re- und Upcycling, Fair Trade oder nachwachsende Rohstoffe sind wichtige Themen, gerade weil die Folgen der Globalisierung vielfach kritisch gesehen werden. Auf der Frankfurter Messe Ambiente wurden aus diesen Themen drei Trends entwickelt, welche die unterschiedlichen Wohntypen ansprechen sollen.

Tasteful Residence steht für perfekte Handwerkskunst mit makellosem Finish – satte Farben, sinnliche Materialien, pure Linien und perfekte Proportionen erzeugen eine entspannte, zeitlose Eleganz. Ausgewählte Lieblingsstücke, Unikate und Designs mit Objekt-Charakter verleihen dem Look seine besondere Ausstrahlung. Verarbeitet werden Samt und Leder, farbiges Glas und edle Hölzer, die Farben sind eher dunkel, aber trotzdem auch strahlend, die Oberflächen poliert oder schimmernd, manchmal auch mit 3D-Effekten versehen. Gold, Silber und Kupfer spielen eine wichtige Rolle. Typische Farben dieses Trends sind beispielsweise Russischgrün, erdige Orangetöne, Senf und dunkles Petrol.

Für alle Wohntypen

Quiet Surrounding bedeutet: Naturnahe, schlichte und nützliche Produkte erfüllen die Sehnsucht nach Ruhe und Ehrlichkeit. In sanften Farben schaffen sie unprätentiöse Rückzugsorte für einen stressfreien Alltag. Der Respekt für das Material und seine kreative Bearbeitung sind dabei von hoher Bedeutung. Textilien wie Wolle, Seide, Hanf und Leinen neben Holz, Stein, Stroh, Ton und Keramik spielen die Hauptrollen, skandinavischer Einfluss ist unübersehbar. Die hölzernen Oberflächen besitzen dabei ein feines, glattes Finish, was in spannendem Kontrast zu den eher rustikalen Textilien steht. Das Farbspektrum dieses Trends ist eher gedämpft, aber licht und heiter. Gedämpfte Blau-, Grau- und Rosatöne werden mit Ocker, Off-White und Schlammtönen kombiniert.

Farbiger geht es bei Joyfillced Ambience zur Sache. Styling ist hier die Selbstdarstellung mit kühnen Farbkombinationen und dem Charme des Zufalls: Hier hat Einförmigkeit keine Chance. Es wird unorthodox gemixt und die Vielfalt gefeiert – spielerisch, frei von allen Konventionen und voller Lebensfreude. So vielfältig wie die Materialien, so eigenwillig der Muster-Mix: Botanische Motive, geometrische und übergroße Dekore, Vintage-Prints, illustrative Tapisserien und innovativ recycelter Kunststoff präsentieren sich in erfrischend überraschender Zusammenstellung.

Living-Styles

Auch die EFSA (European Floral and lifestyle Suppliers Application) übersetzt die Trends in jeweils vier konkrete Living Style-Vorschläge um. Für die Saison Herbst/Winter 2019/20 heißen sie unter anderem Bucolic Ballad, bei dem warm wirkende, natürliche, handwerklich bearbeitete Materialien im Vordergrund stehen.

Die neuesten Trends für Haus und Garten, finden Sie jeden Monat im Fachmagazin „Markt in Grün“. Wenn Sie noch kein Abo haben, dann testen Sie das Heft als Mini-Abo für zwei Monate oder schließen Sie gleich ein Jahres-Abo ab.


Mit Muse Mix zieht exotisches Flair ins Haus ein, veredelt mit ein wenig Glamour. Pastoral Poetry zeichnet sich durch ländliche Einfachheit aus – garantiert das Gegenteil von hektischer Großstadt – die Materialien sind natürlich und immer ein wenig roh. Der vierte Trend nennt sich Botanical Board, ist eher städtisch und trotzdem sehr grün und natürlich.

Wie handgemacht

Die verschiedenen Trends finden sich in den aktuellen Kollektionen der Hersteller wieder, ganz unterschiedlich interpretiert und auf die eigene Warenwelt abgestimmt. So greift Leonardo mit der Kollektion Foresta den Trend zum Handwerk und Selbstgemachten auf und verarbeitet rustikale und naturverbundene Materialien wie Holz und Keramik. Die exklusiven Kombinationen der hochwertigen Werkstoffe erzeugen ein harmonisches Gesamtbild. Die Vasen der Kollektion bestehen aus Alabasterglas mit einem leuchtenden und metallischen Überzug, dem sogenannten Lüstereffekt. Durch den Herstellungsprozess entstehen verschiedene Glaseinschlüsse, Farbabstufungen und Blasen, wodurch jede Vase ihren individuellen Charakter erhält. Alle Produkte der Foresta-Serie werden in Handarbeit und höchster Qualität gefertigt. Durch die manuelle Herstellung und das handwerkliche Geschick ist jedes Ergebnis einzigartig.

Natürlich fröhlich

Bunt, fröhlich und aufgeräumt sind die Strickkissen und Decken der Kollektionen Lumas und Magic aus 100 Prozent Baumwolle mit geometrischen Mustern von Pad. Lumas zeigt sich fröhlich in kräftigem Multicolour, Magic präsentiert sich mit kräftigen Kombinationen von Unifarben etwas dezenter.

Halbach Seidenbänder, der Spezialist für Dekobänder, -stoffe und Accessoires, setzt auch in dieser Saison stark auf Produkte mit natürlichem Charme. Naturmaterialien mit authentischen Oberflächen liegen voll im Trend, ebenso die Lust an kreativem Gestalten und Handarbeiten.

Leichte Nebelschwaden durchziehen in den frühen Morgenstunden die herbstlichen Wälder. Moos, Eicheln und Tannenzapfen bedecken den weichen Boden, auf dem das Wild leise durch die Wälder streift: Inspiriert von dieser entspannenden Stimmung holt Engels mit Motiv- und Objektkerzen beruhigende Waldatmosphäre ins Haus. Während die Stumpenkerzen mit einem Siebdruck veredelt sind, ziert die Kerzen im Glas eine bedruckte lichtdurchlässige Banderole mit feiner Leinenstruktur, die das Kerzenglas fest umschließt. Alle Kerzen dieser Kollektion sind bewusst unbeduftet – perfekt also für einen liebevoll gedeckten Tisch, der die Gäste an einem kalten Wintertag zu kulinarischen Genüssen empfängt.

Landhaus modern

Stimmungsvolle Windlichter sind bei vielen Herstellern zu finden, ob aus Metall wie von Philippi, aus farbigem Glas von Wittkemper oder Leonardo oder ganz klassisch aus Glas mit Metallsockel wie bei Fink Living.

Die Farben von Kissen, Teppichen und Decken sind aufeinander abgestimmt.
Die Farben von Kissen, Teppichen und Decken sind aufeinander abgestimmt.
Foto: Die Farben von Kissen, Teppichen und Decken sind aufeinander abgestimmt.

Das moderne Landhausthema Hamptons von Tom Tailor Home mit abgerundeten Kissen erfährt in dieser Saison ein Update in Beige mit dunklem Lila und Bordeaux. Das Highlight ist der neue Loveseat im Webstoff „very purple“. Dazu passen die Kissen in Beerentönen T-Ellipses und T-Rings.

Uriger sind die Wolldecken und Kissen der neuen Kollektion von Linovsges. Winterliche Norwegermotive zieren die kuscheligen Accessoires aus Naturmaterialien. Gilde hingegen setzt auf weichen Filz in recht rustikal-ländlichem Design.

Sie sind Gartencenter-Betreiber und möchten wissen wie sich die Branche in nächster Zeit entwickelt? Dann holen Sie sich den Markt in Grün Branchen-Barometer. Alle zwei Monate werden 100 ausgewählte Unternehmer aus der grünen Branche zu der Entwicklung in den Bereichen Sortimente, Stimmung und Geschäftszahlen befragt und Markt in Grün aufbereitet und leicht verständlich zusammengefasst. Holen Sie jetzt das Branchen-Barometer, als Abo oder einzeln.


Was als Trendfarbe im Frühjahr bereits seinen Einzug gehalten hat, setzt Ideal Home Range mit Herbstromantik weiter fort. Zarte Rosé-Töne in Kombination mit gedeckten Erdfarben und liebevollen Motiven wie Hortensien, einem Dompfaff und Federn zieren die neue Herbstkollektion.

Alle Servietten bestehen aus hochwertigem, nachhaltigem Qualitäts-Tissue, 3-lagig, und sind mit umweltfreundlichen, lebensmittelechten Qualitätsfarben auf Wasserbasis bedruckt.

Auch Ambiente setzt in seiner Herbstkollektion auf Motive aus der Natur wie Pilze und Beeren.

Edel schimmernd und mit 3D-Oberfläche präsentieren sich die Vasen und Übertöpfe Quadro von Asa Selection. Die klaren, perfekt geformten geometrischen Gefäße punkten mit einer fein ausgearbeiteten, belebenden Rillenstruktur.

Die Texturen der Birkenrinde machen den Korb zum Eyecatcher.
Die Texturen der Birkenrinde machen den Korb zum Eyecatcher.
Foto: Moya

Accessiores und Kleinmöbel aus narturbelassener Birkenrinde sind die Spezialität von Moya. Ihre vielfältigen Eigenschaften wie Langlebigkeit, Flexibilität, Reißfestigkeit, Atmungsaktivität und ihre antibakterielle Wirkung machen die Birkenrinde zu einem äußerst interessanten Werkstoff.

21.10.2019