zurück

Compo-Display gewinnt Verpackungspreis

Mit einem neuen Display aus Holz vermitttelt Compo Wertigkeit am POS.

Compo Urban Gardening Display
Mit dem Display aus Massivholz setzt Compo im Handel nachhaltige Akzente
Foto: Compo /STI

„Premiumisation“ heißt der neue Megatrend, den Compo am POS eindrücklich mit einem neuen Display für sein Bio Urban Gardening Sortiment transportiert. Der maßgeschneiderte Warenträger aus dem Hause STI im Euro-Paletten Look ist aus Fichten-Massivholzplatten gefertigt und umweltschonend verleimt. Durch die gehobelte Optik entsteht ein naturbelassener Eindruck, der das Display optisch von gängigenen Modellen abhebt. Der Aufbau erfolgt werkzeuglos. Doch nicht nur diese Details bewogen die Jury des Deutschen Verpackungspreises 2018, das neue Compo-Verkaufsmöbel mit einem Preis in der Kategorie Warenpräsentation auszuzeichnen.

Nachhaltiger Auftritt für Urban Gardening Produkte

Vor allem in der Kundenkommunikation setzt das Display Maßstäbe. Compo ist nicht der einzige Anbieter, der auf einen nachhaltigen Auftritt im Handel setzt. Besonders dort, wo man eine umweltbewusste Zielgruppe ansprechen will, kommen Verkaufsmöbel aus natürlichen Materialien an. Auch in diesem Fall schafft die Optik Synergien. Denn im Markt der biologisch-chemischen Produkte für Haus und Garten ist „Bio“ das am stärksten wachsende Segment, heißt es aus dem Hause Compo. Bereits seit Anfang 2017 war man daher im Gartenfachhandel in der Urban Gardening Linie mit einem ähnlichen Display aus Holz vertreten, das augenscheinlich gut ankam. Die Nachfrage sei dieses Jahr so groß gewesen, dass man sich zu einer Neuauflage entschlossen habe, heißt es .

11.10.2018

Newsletter markt in GRÜN

Logo-Schriftzug markt in grün Newsletter
Sie möchten immer Up-to-Date sein? Wissen was es neues für die Grüne Branche gibt. Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.