zurück

Callunen: Von Frühling bis Herbst

Die Garden Girls sind auch im Jahr 2018 unter den Callunen die beliebtesten Sorten. Leffers Pflanzenhandel in Westerstede produziert vornehmlich solche Pflanzen und bietet während der Oldenburger Vielfalt neue Sorten an.

Interessante Callunen-Kompositionen bietet die Baumschule Luers
Interessante Callunen-Kompositionen bietet die Baumschule Luers
Foto: Baumschule Luers

Eine dieser Sorten ist die frühblühenden Summer Line ,Lisbeth‘ in Violett. Die aufrecht wachsende Sorte ist bereits ab Mitte August in Blüte. In dem Hauptsortiment sind die Sorten ,Katja‘ (rot), ‚Pink Bettina‘ (pink) und ‚Aurelia‘ (gelb-weiß) neu. Die neuen, späten Sorten ‚Franca‘ (rot), ‚Selma‘ (rot) und ‚Rena‘ (rosa) der Garden Girls Late Line blühen ab Ende September. Zusammenpflanzungen vermarktet Leffers als Twingirls, Triogirls und Quattrogirls.

Auch die Baumschule Hemmje hat sich auf Heidekulturen spezialisiert. Neben den Garden Girls hat Hemmje Begleitpflanzen wie Hebe, Gaultheria und Calocephalus im Portfolio. Sie eignen sich laut Mitteilung bestens, um die Kübelbepflanzung zu vervollständigen und die Heide optisch in Szene zu setzen. So bietet Hemmje vollständige Herbst-Mix-Pakete an. Die Erica gracilis setzt beispielsweise mit ihren glockenförmigen Blüten Kontraste zu den Knospenblühern, heißt es von der Baumschule.

Und auch die Baumschule Lüers aus Westerstede ist auf die Produktion von Calluna und Erica spezialisiert. In diesem Jahr bekommen die blühenden Heidemädchen mit Calluna vul. Garden Girls ,5 Girls‘ weitere Unterstützung. Gleich fünf starke Farben werden angeboten. Herbstakzente setzt ,5 Girls Sunset Line‘ mit strahlendem Laub in warmen Farben im 14 cm-Topf im passenden Sonnenuntergangs-Look.

Oldenburger Vielfalt

Die Oldenburger Vielfalt findet am 20 bis 24. August im Ammerland statt. Es handelt sich um eine Orderschau bei der mehr als 60 Baumschulen und Partnerfirmen teilnehmen und ihre Neuheiten präsentieren.

31.07.2018