zurück

BHB rückt Kunden in den Mittelpunkt

"Handel, Marke oder Plattform – wer macht das Rennen im Kampf um den Kunden?“ lautete das Motto des Branchengipfels am 5. und 6. Dezember in Köln.

19. Internationaler BHB-Kongress 2018
Rund 500 Teilnehmer aus Handel, Industrie und dem Dienstleistungs- und Beratungssektor kamen zum Gipfeltreffen der DIY-Branche nach Bonn.
Foto: BHB

Rund 500 Führungskräfte und Entscheider aus Handel, Industrie und dem Dienstleistungs- und Beratungssektor waren zu dem Branchengipfel ins World Conference Center in Bonn gekommen, den BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst nicht nur deshalb als "Bühne für die DIY-Branche" auslobte, sondern auch wegen des Gehalts der Veranstaltung. Hauptprogramm, DIYversum-Konzept, HandelsSummit und Fachausstellung boten umfangreiche Informations- und Networking-Möglichkeiten, alles vor dem Hintergrund der Frage, wie der etablierte Handel sich in Zeiten von elektronisch getriebenem Wettbewerb durch Plattformen oder auch die Markenanbieter selbst positionieren und vor der Verdrängung bewahren kann.

Brandaktuelle Themen

Welche Unternehmensstrategien sind zukunftsfähig, welche Angebote, Sortimente und Services erwarten die Baumarktkunden in den kommenden Jahren? , waren so zentrale Themen, wobei die Kongressteilnehmer auch eigene Interessenschwerpunkte setzen konnten: Das zum zweiten Mal im Konzept DIYversum präsentierte Vortragsangebot am zweiten Kongresstag bot den Teilnehmern die Möglichkeit, aus 14 gleichzeitig angebotenen Roundtables und Vorträgen die für sie jeweils passenden Themen auszusuchen. Ob Digitalisierung stationärer Shops, E-Commerce im B2B, das Spannungsfeld Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Fördermittelberatung für Erfolgsunternehmen, umweltbewusstes Verpackungsdesign, korrektes Handling von Explosivgrundstoffen oder Handelskonzepte für E-Commerce-Plattformen.

Neues Händlerformat

Zudem konnten sich die Kongressbesucher auf der Fachausstellung DIY-Marktplatz persönlich vor Ort in direktem Kontakt mit den Ausstellern über Innovationen und Neuheiten der Branche informieren. Ene Diskussionsplattform für aktuelle Handelsthemen bot außerdem das neue Kongressangebot HandelsSummit unter dem Motto „Retailers only!“. Das neu gestaltete Format fand am ersten Kongresstag parallel zu den „Industrie-Sessions“ der Verbände Herstellerverband Haus und Garten e.V. (HHG) und Industrieverband Garten e.V. (IVG) statt.

Handel als Erlebnislogistik

Eine von BHB-Vorstandssprecher Dr. Ralf Bartsch formulierte Zukunftschance besteht in hoher Beratungsqualität, überzeugender Sortimentsgestaltung, breitem Serviceangebot, innovativer Warenpräsentation und exzellenter Warenlogistik , vor allem aber in ganzheitlichen Lösungsansätzen. Und laut Professor Werner Reinartz, Direktor des Seminars für Handel und Kundenmanagement der Universität zu Köln, entwickelt sich die Schnittstelle zum Konsumenten heute mehr und mehr zu einer Plattform- und Erlebnislogik. "Teilnehmer, die im Leben des Kunden Präsenz und Bedeutung entwickeln, haben hohe Erfolgschancen!“, so sein Fazit.

14.12.2018