zurück

Ausgezeichnete Erdnusspflanze

Der IPM-Preis für die beste Neuheit im Bereich Beet- und Balkonpflanzen ging an die klimaresistente Lubera-Erdnusssorte 'Justmore'. Die Auszeichnung zeigt auch: Der Trend zum Urban Farming wird anhalten.

Die Ernussernte
Die Ernussernte
Foto: Lubera

Markus Kobelt, Geschäftsführer von Lubera, erklärte bei der IPM, weshalb man die Erdnusspflanze ins Sortiment aufgenommen habe: "Die Klimaveränderung kommt nicht, sie ist schon hier. 1.5 Grad mehr sind keine Peanuts, sondern verändern die Lebensbedingungen für Pflanzen fundamental." Deshalb sei man auf die Idee gekommen, zu testen, ob man nicht in Mitteleuropa Erdnüsschen anbauen könne - und man kann.

Wie Kobelt weiter erklärte, hat sich als beschränkender Faktor neben der Frühlingswärme die Nässe im Sommer und Herbst, also die Bodenfeuchtigkeit während der Entwicklungs- und Reifezeit der Erdnüsschen und Erdnussschalen herausgestellt. "Wir haben deshalb südamerikanische Landrassen, die aus feuchteren und kühleren Regionen stammen, gegen Standardsorten getestet. Bei den Versuchen in England und in der Schweiz hat sich schnell gezeigt, dass bei uns die Landrassen den aus den südlichen Bundesstaaten der USA bekannten Sorten deutlich überlegen sind. Sie halten einfach im Herbst viel mehr Nässe aus, bleiben im Blatt länger grün, reifen länger aus und haben auch nicht die Tendenz, die frischentwickelten Nüsschen gleich nach dem Absterben des Laubs im Herbst wieder keimen zu lassen."

Markus Kobelt und Rupert Mayer bei der Preisübergabe
Markus Kobelt und Rupert Mayer bei der Preisübergabe
Foto: Lubera

Nussige Sortenvielfalt

Lubera hat ein Sortiment von fünf Sorten zusammengestellt, die speziell für unser Klima geeignet sind. Die Sorte ‘Justmore’, die in Essen den IPM Neuheitenpreis gewonnen hat, ist ein Riesenerdnüsschen, das in den langen Hülsen 3-4 Nüsschen versteckt. Neben ‘Justmore’ gibt es noch eine fast schwarze Erdnuss ‘Justblack’, die edelsteinfarbige Erdnuss ‘Justwhite’, die pinkige Erdnuss ‘Justpink’ sowie ein zweifarbig gestreiftes Erdnüsschen ‘Justbehappy’. Für extrem feuchte und auch klimatisch benachteiligtere Standorte empfiehlt Lubera vor allem ‘Justmore’ und ‘Justblack’, die im Herbst am längsten das grüne Laub behalten. Lubera-Erdnüsschen können problemlos in Töpfen ab 5 Liter, in Balkonkistchen, aber auch im Garten auf leicht angehäufelten Beeten angepflanzt werden.

10.02.2020