zurück
Die neue Markt in Grün

Die Ausgabe 4/2020 ist da! In der Titelstory erfahren Sie, was Katharina Ley vom Meckenheimer Sängerhof antreibt, in die Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Zudem liefert das aktuelle Heft interessante Marktperspektiven in der „neuen Normalität“. Die Sortimentsthemen bietet zudem Inspiration.

Als Fachzeitschrift und Online-Portal für die grüne Branche wendet sich Markt in Grün an Gartencenter-Betreiber, Marktleiter, den Handel sowie Hersteller von Sortimenten fürs Gartencenter.

Markt in Grün 04.2020 Slider
Markt in Grün 04.2020
Foto: Markt in Grün



Zur ganzen Ausgabe geht es hier!

Die Inhalte der aktuellen Ausgabe von Markt in Grün sind folgende Themen:

In der Titelgeschichte „Generationswechsel im Sängerhof“ portraitieren wir Katharina Ley. Die 32-Jährige leitet das Meckenheimer Gartencenter in 5. Generation. Derzeit noch gemeinsam mit ihren Eltern. Aber irgendwann wird sie ihnen nachfolgen. Lesen Sie, was Katharina Ley antreibt, weshalb sie diesen Weg gegangen ist und warum sie sich dafür entschieden hat, sich im Vorstand des Verbands Deutscher Garten-Center (VDG) zu engagieren.

Der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) hatte mit Ausbruch der Corona-Pandemie quasi über Nacht eine wichtige Doppelrolle: Sprachrohr für die Branche gegenüber der Politik und den Behörden zu sein sowie die Mitglieder gleichzeitig dabei zu unterstützen, die Schutzmaßnahmen möglichst schnell und umfassend umzusetzen. Mittlerweile sind alle Gartencenter wieder geöffnet. Und das Motto lautet: In die Zukunft blicken.

In der Rubrik Handel lesen Sie, weshalb Stefan Lohrberg, Director der spoga+gafa, und sein Team weiterhin an der Durchführung der Kölner Gartenmesse festhalten. Und weshalb das Event in der aktuellen Situation umso wichtiger für die Branche sein könnte. Wie man wiederum vom Gartencenterinhaber zum Fernsehstar wird, das zeigt das Portrait über TV-Gärtner Rüdiger Ramme. Sein Credo: Lokale Verwurzelung zieht. Einen Überblick über aktuelle Trends im Ladenbau liefert wiederum der Beitrag „Erfolg der Online-Shops spornt an“. Denn der stationäre Handel kann nur langfristig punkten, wenn die Optik und die Funktionalität der Verkaufsräume stimmen. Wir haben dafür noch einmal die Highlights der EuroShop in Düsseldorf zusammengefasst. Wie wiederum kleine Ideen zu innovativen Produkten werden können, zeigt die Start-Up-Experience von Jungunternehmerin Carolin Kunert. Die Münchnerin hat den Knister-Grill konzipiert, den man einfach über den Lenker des Fahrrads hängen kann. Wie die junge Designerin ein Produkt für junge Zielgruppen schafft, das erfahren Sie in dem Artikel „Heiße Kohlen statt Sparflamme“.

Es erwarten Sie auch die neuen Listen der Gartencenter national und international . Auf diesen erkennen Sie auf einen Blick, wer einen Standort eröffnet, umbaut oder schließt.

Mini-Abo

Ausgabe 10.2019
Foto: MiG

Interessiert? Dann abonnieren Sie das Marktin Grün Mini-Abo für zwei Monate zum Vorteilspreis.

Zum E-Shop

.

In der Rubrik Sortiment geht es um Produkte, die sich aktuell zu ordern lohnen. So haben etwa die Hersteller im Bereich Bewässerung allerhand zu bieten. Was man hier in der kommenden Saison im Sortiment haben sollte, erfahren Sie in „Trockenheit pusht Sortiment“. Zudem liefern wir einen Überblick über das Rosen- und Stauden-Angebot und verraten, was in diesem Segment im Trend liegt. Und auch der Dauerbrenner Outdoor-Topf wird näher beleuchtet. Welche Materialien angesagt sind, welche Funktionen die Hersteller bieten und worauf es sonst noch ankommt, lesen Sie in „Umsatzbringer Outdoor-Topf“. Und wer pflanzt, kann ernten. Sofern es sich um Essbares handelt. Wir haben eine Übersicht über neue Züchtungen in den Bereichen Obst, Gemüse und Kräuter zusammengestellt.

Das neue Themenspezial widmet sich dem Brunnen und dem Teich. Denn in Zeiten von Corona verbringen mehr Menschen denn je ihren Feierabend und das Wochenende im Garten. Plätschernde Wasserspiele und andere Quellen des kühlen Nass sorgen zusätzlich für ein Gefühl der Ruhe und Entspannung. Was die gefragten Produkte betrifft, geht der Trend eindeutig zur Komplettlösung.

In der Rubrik Betrieb geht es um Künstliche Intelligenz. Denn hier ist schon mehr möglich, als man vielleicht ahnt. So gibt es bereits die passende Technik, um Trends für Gartencenter, Baumarkt und Co. zu prognostizieren. Zum Beispiel: Kundenwünsche erkennen, bevor sie für alle sichtbar sind.

In seiner neuen Kolumne befasst sich der Marken-, Strategie-, und Kommunikationsexperte Rupert Fey (beyond-flora) mit der Kreativtechnik Design-Thinking. Und er erklärt, weshalb Corona die Relevanz solcher Ansätze für den Fachhandel noch einmal verdeutlicht.

Als Digital Abonnent stehen Ihnen zusätzlich weitere Inhalte auf unserer Webseite und im Download-Bereich zu Verfügung. In der März Ausgabe: Neue Gartenmärkte national und international

Zum E-Paper der neuen Ausgabe geht es im Login-Bereich

Wenn Sie kein Abonnent sind, aber die aktuelle Ausgabe trotzdem haben möchten, können Sie es über dies über unseren RM-Handelsmedien-Select Shop erwerben. >>Hier geht es zum Shop.

18.05.2020

Archiv "markt in GRÜN"

Inhaltsübersichten der vergangenen Ausgaben

Im Folgenden finden Sie die Inhaltsangaben der vergangenen Ausgaben von "Markt in Grün" mit Angabe der Titelgeschichte.

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014