zurück

Ambiente setzt wieder auf Förderprogramm "Talents"

Vom 19. bis 23. Februar 2021 bietet die Ambiente Fachbesuchern, die auf der Suche nach Impulsen oder Produkten mit dem gewissen Etwas sind, wieder Orientierungshilfen. Darunter ist auch das Talents-Areal.

Das Förderareal Talents auf der Ambiente
Das Förderareal Talents auf der Ambiente
Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Mit dem Förderprogramm „Talents“ bietet die Ambiente dem Nachwuchs aus den Bereichen Interieur Design in der Halle 8.0 und Arts & Crafts in der Dining-Halle 4.0 die Möglichkeit, sich Entscheidungsträgern und Talentscouts der internationalen Konsumgüter- und Designszene zu präsentieren. „Der rasche Wandel in unseren Lebensformen ist alltäglich spürbar. Die Designer reagieren darauf mit gestalterischen Lösungen, die den Zeitgeist widerspiegeln. Für diese inspirierenden Ansätze schaffen wir im Talents-Areal eine adäquate und seit Jahren international führende Plattform“, so Nicolette Naumann, Bereichsleiterin Ambiente.

Für Designer ist die Ambiente die Gelegenheit, die ersten eigenen Produkte erfolgreich am Markt zu platzieren. Wer ausgewählt wird, hat die Chance, sich kostenfrei in einem hochwertig gestalteten Areal in direkter Nähe zu den führenden Unternehmen der Branche zu präsentieren und dort wichtige Kontakte zu Handel und Industrie zu knüpfen. Interessierte Designer können sich bis zum 22. Oktober 2020 unter www.ambiente-application.com/talents bewerben.

Solutions zeigt Haushaltshelfer

Die Sonderpräsentation Solutions im Foyer der Halle 4.0 zeigt wiederum Lösungen für Küche und Haushalt. Ausgewählt werden die neuartigen Küchen- und Haushaltshelfer vom Londoner Designer Sebastian Bergne. Dabei legt er großen Wert darauf, dass die Produkte durch neue Funktionalitäten echte Problemlösungen bieten. Kurze Videoclips in der Sonderpräsentation zeigen was die neuen Produkte alles können. Für Besucher heißt das: Das Knowhow zu den neuen Produkten wird direkt mitgeliefert und lässt sich so leichter an die eigenen Kunden weitergeben. Aussteller der Ambiente können sich ab September bis 12. November 2020 bewerben. Dabei sollte die Markteinführung der eingereichten Produkte nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

Der Ethical Style Guide

Fair und nachhaltig produzieren und vertreiben? Das ist schon lange nicht mehr nur bei Lebensmitteln und Kleidung ein Thema. Aussteller der Ambiente, die nachhaltige Produkte herstellen, können sich bis zum 5. November 2020 für einen Eintrag im Ethical Style Guide bewerben.

Die Einreichungen werden von einer Expertenjury bewertet. Der Ethical Style Guide liegt während der Messe aus und ermöglicht es den Besuchern, das nachhaltige Angebot der Ambiente-Aussteller direkt zu finden. An den Ständen verweisen Ethical Style-Schilder auf die nachhaltig produzierten Konsumgüter. Damit unterstützt die Ambiente das wachsende Interesse der Verbraucher an ökologischen und fair produzierten Waren.

Contract Business- und HoReCa Guide

Der Contract Business- und HoReCa Guide ist für Besucher, die im Objektgeschäft arbeiten, genau der richtige Partner. Hier finden Besucher die Hersteller, die Produkte anbieten die genau auf ihr Geschäftsmodell ausgerichtet sind und den besonderen Herausforderungen des Objektgeschäftes gewachsen sind. Die Aussteller sind leicht auffindbar mit genauem Standort in der Halle sowie einem Hinweisschild am Stand. Bis zum 13. November 2020 haben die Aussteller noch Zeit, sich um einen Eintrag im Guide zu bewerben. Voraussetzung dafür sind drei Referenzprojekte. Die Ambiente-Aussteller, die bereits im Guide im aufgelistet waren, müssen sich nicht erneut bewerben.

04.08.2020