zurück

Die Garten-Highlights der Spoga+gafa 2019

Vom 1. bis 3. September öffnet die spoga+gafa in Köln ihre Tore. Markt in Grün zeigt Ihnen welche 8. Highlights die spoga+gafa so besonders machen.

Die Spoga+gafa liefert vom 1. bis zum 3. September dem Fachbesucher alle Neuheiten um den Bereich Garten.
Die Spoga+gafa liefert vom 1. bis zum 3. September dem Fachbesucher alle Neuheiten um den Bereich Garten.
Foto: Koeln Messe

Die ganze Welt des Gartens: Diese und mehr dürfen die internationalen Fachbesucher aus aller Welt vom 1. bis 3. September 2019 auf der spoga+gafa in Köln erwarten. Rund 2.100 Anbieter aus 60 Ländern präsentieren auf 230.000 Quadratmetern alles, was die Grüne Branche aktuell zu bieten hat. Bereits im Mai war die Messe mit einer Standbelegung von fast 98 Prozent nahezu ausgebucht. Das liegt nicht nur an dem international guten Ruf der Messe. Als größte Gartenmesse der Welt punktet die spoga+gafa mit ihrer Internationalität. Auch aktuell ist der Auslandsanteil unter den Ausstellern mit 85 Prozent aus mehr als 60 Ländern hoch. Dazu lockt eine enorme Thementiefe und ein einzigartiges Ausstellungsangebot. Innovationen, Inspiration und Impulse bietet die spoga+gafa nach dem eigenen Versprechen nämlich nicht nur durch ihre Angebotsbreite und -tiefe, sondern auch durch zahlreiche Themeninseln und Sonderflächen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. Welche die 8 Highlights sind, hat Markt in Grün für Sie rausgefunden.

1. Fokus City Gardening

Ein zentrales Thema, das sich durch alle Ausstellungsbereiche der Messe zieht, ist in diesem Jahr City Gardening. „Wenig bewegt die Branche gerade so intensiv, wie das Gärtnern im urbanen Umfeld,“ so Catja Caspary, Geschäftsbereichsleiterin Koelnmesse GmbH. „Die spoga+gafa spiegelt diesen Trend in seiner gesamten Vielfalt wider und schafft so einen großen Mehrwert für die internationalen Aussteller und Fachbesucher.“ City Gardening wird auf der spoga+gafa 2019 daher groß geschrieben. Auf einer eigenen themenfokussierten Fläche in Halle 6, dem Power Place City Gardening, präsentieren internationale Aussteller ihre Trendprodukte aus den Bereichen Bewässerung, Bepflanzung sowie multifunktionalen Möbel. Fachvorträge auf diversen Bühnen wie dem Gartencafé oder der Themenbühne in Halle 6, spezielle Kommunikationsmittel zur Wegeführung zu Ausstellern mit City Gardening Produkten oder Balkone, auf denen urban einsetzbare Produkte gehighlightet werden, tragen das Trendthema in seiner Gesamtheit durch die ganze Messe. Zudem haben Aussteller, die über entsprechende Produkte verfügen, die Möglichkeit, ihren Stand über ein von der Messe eigens für diesen Zweck entworfenes Logo kenntlich zu machen.

2.Echte Innovationen und Neuheiten

Markt in Grün Stand auf der Spoga+Gafa
Markt in Grün wird auch dieses Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der Spoga+gafa vertreten sein.
Foto: Koeln Messe

„In der Hektik des Alltags sehnen sich Menschen nach einer Oase der Erholung oder einem Ort zur kreativen Entfaltung. Entsprechend steigt die Nachfrage nach funktionalen, aber auch ästhetischen Gestaltungsmöglichkeiten“, erklärt Stefan Lohrberg, Director der spoga+gafa, den Hintergrund für das neue Fokusthema. „Schaut man auf die Produkte, die unsere Aussteller vorstellen, sieht man, dass diese darauf mit einer teilweisen Neuausrichtung ihres Produktsortiments reagieren oder den Markt mit Neuentwicklungen bedienen.“ Für ihn ist das größte Highlight, dass sich die Produkte den Bedürfnissen der Verbraucher anpassen: „Angefangen bei der Kühlbox mit integriertem Soundsystem für junge Städter bis hin zu vertikalen Pflanzenwänden, die Familien auch auf kleinem Raum ein echtes Gärtnererlebnis verschaffen. Es ist für jeden was dabei.“ Als Exklusivpartner unterstützt die Koelnmesse daher auch eine neue Marktforschungsstudie zum Thema City Gardening, die die Redaktionen Markt in Grün und BaumarktManager in Zusammenarbeit mit dem renommierten Kölner IFH aufgelegt haben und die auf der spoga+gafa erstmals vorgestellt wird.

Eine aussagekräftige Leseprobe zur Studie "City Gardening" können Sie hier kostenlos downloaden oder Sie bestellen direkt die ganze Studie.

3.Impulse für den POS

Die PoS Green Solution Island zeigen neue Präsentationsmöglichkeiten für die kleine Fläche.
Die PoS Green Solution Island zeigen neue Präsentationsmöglichkeiten für die kleine Fläche.
Foto: Koeln Messe

Auch die vom Fachpublikum in den letzten beiden Jahren sehr gut angenommenen POS Green Solution Islands, auf denen die spoga+gafa 2019 nun zum dritten Mal konkrete Beispiele für die inspirierende Präsentation der Top-Sortimente auf kleiner Fläche im Handel zeigt, greifen das Thema City Gardening in einer eigenen POS Green Solution Island auf. Daneben widmet sich das Format, das mit klaren Umsetzungsbeispielen für die Großfläche und den Fachhandel zur Steigerung der Nachfrage und des Umsatzes einen echten Mehrwert in der Endverbraucherkommunikation bietet, Themen wie „Wellness in Nature“, „Kids Garden“, „Flower Power“ und „Living with plants - My Tiny Coffee Shop“.

4.Enorme Thementiefe

In der BEEF! Arena gibt es jeden Tag Cooking-Shows für die Fachbesucher.
In der BEEF! Arena gibt es jeden Tag Cooking-Shows für die Fachbesucher.
Foto: Koeln Messe

Bewährt haben sich auf der spoga+gafa die im vergangenen Jahr eingeführten Themeninseln Outdoor Kitchen World, Smart Gardening und Akku. In diesem Jahr finden sie eine noch spannendere Wiederholung, wie die Koelnmesse verspricht. So 6 präsentieren sich in der Halle 6 erneut die Themeninseln IVG Power Place Akku und Power Place Smart Gardening. Hier werden innovative Technologien und smarte Lösungen für Außenbeleuchtung, Rasenpflege und Bewässerung geboten. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr zeigen sich auf der Passage 4/5 unter dem Dach des IVG Power Places Green außerdem Aussteller aus den Bereichen Erden, Torf, Dünger, Substrate, Pflanzen und Pflanzenschutz.
Die Outdoor Kitchen World in Halle 8 bietet durch noch mehr Aussteller noch mehr Produktvielfalt - von puristischen, klaren und modernen Möbel, über Accessoires und Geräten verschiedenster Anbieter von Außenküchen aus aller Welt bis hin zu exklusiven Manufakturen und Globalplayern der Branche. Zusätzlich konnte mit der BEEF!, dem Food- und Lifestyle-Magazin für Männer, ein erstklassiger Partner gewonnen werden. In der BEEF! Arena werden den Fachbesuchern täglich Fachvorträge und -interviews sowie Show-Cooking auf höchstem BBQ-Niveau geboten

5.Noch mehr Trends 

Auf der
Auf der "Trendshow Outdoor Furniture" sind die neuesten Gartenmöbeltrends zu sehen.
Foto: Koeln Messe

Nach der letztjährig erfolgreichen Implementierung der „Trendshow Outdoor Furniture“, einer international genutzten Plattform zur Präsentation der neuesten Gartenmöbeltrends, wird diese 2019 um das Thema Dekoration erweitert. Die durch das Büro brandherm+krumrey interior architecture kuratierte Trendschau zeigt dabei Furniture- und Dekorations-Gartentrends, welche abgeleitet werden aus den Megatrends, die weltweit die Gesellschaft bewegen. Eingerahmt wird die Trendshow durch die Sonderschau „Icons of Outdoor Furniture Design“, in der die meistverkauften und stilprägendsten Gartenmöbel aktueller und auch ehemaliger Aussteller der spoga+gafa gezeigt werden

6.Pflanzen im Mittelpunkt

Die spoga+gafa zeigt jedoch nicht nur Hartware. Auch Pflanzen spielen auf der Messe eine zunehmende Rolle. „Pflanzen in Helden verwandeln, Austauschbarkeit reduzieren, eigene Marken schaffen, nachhaltigen Markterfolg erzielen“, dies sind einige der Ziele, die Initiativen von Pflanzen- und Blumenzüchtern sowie -herstellern verfolgen, um ihre Produkte durch die eigene Marke und besondere Kompetenzen in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt zu stärken. Durch ihre neue Stärke wird die Pflanze als Marke über das eigene Segment für Kooperationen mit anderen etablierten Marken und Themen interessant. Erstmalig widmet die spoga+gafa daher diesen Power of Plantbrands einen eigenen Themenbereich. Dabei werden die wichtigsten Akteure auf der Messe an einem Ort im Rahmen eines fokussierten Vortragsprogramms sowie einem exklusiven Networking-Event zusammengebracht. Zur Premiere präsentieren sich bereits Topplayer wie Added Value Support, Beekenkamp, Heidezüchtung Kramer, Riplant/Cultivaris, Selecta One und Zu Jeddeloh auf der Sonderfläche. Ebenfalls einen Anziehungspunkt bilden die Landgard Pflanzen-Ordertage in der Halle 5.1.

Wie die Ideen umgesetzt werden und welche Highlights noch auf der Messe zu finden sind, berichtet Markt in Grün live über seinen Twitter- und Facebook Kanal. Folgen Sie uns jetzt und besuchen Sie zusammen mit uns die spoga+gafa 2019.


7.Rundes Angebot

Wie in den vergangenen Jahren auch ist die Messe zudem in die vier Segmente garden living, garden unique, garden creation & care sowie garden bbq gegliedert. Diese sind in den Hallen 1 bis 10 zu finden. Dazu gibt es Präsentationsflächen auf dem Mittel- und Nordboulevard, der gesamten Piazza und den Freiflächen zwischen den Hallen 6, 7 und 8. Das traditionell größte Segment bildet der Bereich garden living, welcher sich in den Hallen 1 bis 4, 5.2, 9 und 10.1 wiederfindet. Gezeigt werden hier unter anderem Gartenmöbel, Gartenausstattung, Dekoration, Camping und Freizeit sowie Sport und Spiele und Produkte, die Garten, Balkon oder Terrasse in grüne Lebensräume verwandeln. Im Segment garden unique in der Halle 10.2 finden die Besucher exklusive Präsentationen hochwertiger Outdoormöbel. Im Segment garden creation & care auf der Passage 4/5 und in der Halle 6 bietet die Messe ein umfangreiches Angebot an Maschinen, Werkzeugen und Zubehör, Gartenausstattung und Gartenhäusern, Wasser- und Lichttechnik sowie Erden. Einen Superlativ als größte Grillmesse der Welt bietet abermals das Segment garden bbq in den Hallen 7 und 8. Vom Einsteiger- bis zum Luxusmodell über Kochshows, Live-Vorführungen, Grillaccessoires sowie Saucen und Gewürze werden zahlreiche Neuheiten präsentiert.

8.Top Aussteller

Auch mit der Ausstellerliste darf die Koelnmesse in diesem Jahr zufrieden sein. So ist das Segment garden living, um nur einige zu nennen, unter anderem durch Deroma, Edelman, Elho, Groupe SEB, Euro3Plast, INTEX, Happy People, Hartman, Kaemingk, Keter, Koopman International, Lechuza, MWH, Plastmeccanica, Prosperplast, Scheurich, Stefanplast und Telcom wohl repräsentiert. Im Bereich garden creation & care zeigen sich neben den Landgard-Ordertagen Firmen wie Berger, Biohort, Birchmeier, BM-Massivholz, Briggs & Stratton, Felco, Fricke, Freund Victoria, Hozelock, Mesto, Romberg, Seramis, STIGA, Videx und WD40. Im Segment garden bbq formieren sich Anbieter wie barbecook, Beef Eater, Big Green Egg, Broil Chef, Cadac, Campingaz, Char-Broil, Coleman, DKB Outdoorchef, Enders, Everdure, FireMagic, Landmann, Lotus Grill, Monolith, morsoe, Napoleon, OFYR, Onward, RÖSLE, TRAMONTINA und Weber-Stephen zur nach Aussage der Koelnmesse weltweit größten Schau rund um Grillen und Zubehör. Die exklusive Präsentation garden unique im Bereich Outdoor Living hat mit Namen wie Cane-line, Barlow Tyrie, Glatz, Houe, Kettler, Nardi, Stern, Tuvatextil und Zebra Anziehungskraft. Für den Power Places Akku, Smart Gardening und City haben sich unter andrem Birchmeier, b hyve/Orbit, Gloria Merotec und STIGA ein Upgrade. Auf den IVG Power Places Green sind u. a. Bio Taurus, DHG, flower, Gebr. Patzer, green partners international, Neudorff und Schacht eingeschrieben.

Öffnungszeiten spoga+gafa (1. – 3- September 2019)

Für Besucher:
täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr
dienstags von 09:00 bis 17:00 Uhr

Für Aussteller:
täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr
dienstags von 08:00 bis 18:00 Uhr

26.08.2019