zurück

Dehner expandiert weiter

Der Gartencenter-Filialist Dehner wird im März und April 2018 insgesamt neun neue Märkte eröffnen.

Dehner Fassade
Nicht nur im Jubiläumsjahr 2017 setzt Dehner auf Expansion, auch in 2018 bleibt der Filialist seiner Linie treu.
Foto: Markus Howest

Wie das Familienunternehmen aus dem bayerischen Rain am Lech mitteilt, startet der Reigen an Neueröffnungen am 1. März mit den Niederlassugenen in Erfurt und Düsseldorf. In der thüringischen Landeshauptstadt wurde das frühere Maronde’s Garten-Paradies umgestaltet und in der NRW-Kapitale der ehemalige Klee-Markt. Auch im sächsischen Chemnitz wurde ein ehemaliger Klee-Markt umgebaut, dieser wird am 8. März seine Pforten eröffnen.

Weiter geht's mit der Eröffnung des ehemaligen Hela-Profi-Zentrums im saarländischen Bous am 15. März. Es folgt am 28. März die Einweihung des Gartencenters im niederösterreichischen Neunkirchen. Dort hatte Dehner im vergangenen Frühjahr Konrath Home und Garden Markt gekauft. Schließlich wird am 19. April der frühere Knauber-Markt in Montabaur-Heiligenbroth modernisiert und umgestaltet unter neuer Flagge an den Start gehen.

Zugleich werden die im Juli 2017 von der Gartencentergruppe Münsterland übernommenen NIederlassungen in Münster, Osnabrück und Rheine am 1. März im Dehner-Design erscheinen.

09.02.2018