zurück

Neuer Besucherrekord bei IVG. Forum Gartenmarkt

Am 30.Oktober fand das 10. IVG Forum Gartenmarkt statt. 280 Anmeldungen zählte die Veranstaltung, das sind so viele Teilnehmer wie noch nie. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz waren zwei der wichtigen Themen.

Martina Mensing Mecklenburg(li.) gratuliert Anna Hackstein zum Jubiläum.
Martina Mensing Meckelburg (li.) gratuliert Anna Hackstein zum Jubiläum.
Foto: IVG

Das 10 IVG. Forum Gartenmarkt fand im Festsaal des Maritim in Düsseldorf statt. IVG-Geschäftsführerin Anna Hackstein begrüßte die 280 Teilnehmer zum Forum: „Mit unseren Anmeldungen liegen wir 40 Prozent über dem Vorjahr und über alle Jahre gesehen ist es natürlich ein absoluter Besucherrekord“.

VDG-Präsidentin Martina Mensing Meckelburg gratulierte in Ihrem Grußwort dem IVG zum Jubiläum und hob danach die gemeinsame Verantwortung von Industrie und Handel hervor, für die Kunden im Grünen Markt Mehrwerte zu schaffen. „Ohne Produzenten haben wir keine Ware zum Verkaufen. Die Arbeit an den gemeinsamen Wertschöpfungsketten müssen wir pflegen und ausbauen. Ich kann Ihnen sagen: Die Mitglieder des VDG schätzen den offenen Austausch miteinander.“ Als Projekte für die Zukunft nannte Mensing Meckelburg den gemeinsamen Datenstand sowie das Thema Nachhaltigkeit.

In der Folge sprach die Bloggerin Silvia Appel darüber, wie effizient Gartenthemen über das Netz den Endverbraucher nahegebracht werden können und wie sich auch Handelsunternehmen als Blogger betätigen können. Nils Kernchen, Deutschland-Geschäftsführer des Online-Marktplatzes ManoMano, erläuterte in seinem Vortrag, wie die Plattform als Vermittler zwischen Online-Händlern und Kunden agiert. Oliver Lucas und Ralph Hübner von Ecom Consulting wagten einen Blick in die Zukunft. Dabei zeigten sie auf, wie Marktstrukturen und Einkaufsverhalten neu gestaltet werden. Reinhard Karger vom Deutschen Institut für Künstliche Intelligenz erklärte in seinem Beitrag, was Künstliche Intelligenz schon heute leisten kann, wo aber auch in absehbarer Zeit noch immer die fehlerbehafteten Schwachstellen sein werden. Schließlich präsentierten drei Start-Up-Unternehmen ihre zukunftsweisen Ideen mit dem Geschäftsmodell, das sich jeweils dahinter verbirgt.

Einen ausführlichen Bericht zum 10. IVG Forum Gartenmarkt lesen Sie in der Ausgabe 11/2019 von Markt in Grün.

31.10.2019